13. November 2020

„Wenn du ein Startup gründest, dann habe eine Leidenschaft und sei ehrlich zu dir selbst“

Am 5. November fand die dritte Speaker Series statt. Die Reihe steht unter dem Motto „Von der Idee zum erfolgreichen Startup“ und ist ein gemeinsames Format von der Universität Stuttgart, STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play und ARENA2036.

In der dritten Speaker Series erhielten die Teilnehmer erneut vielfältige Einblicke in die Startup-Szene. Den Start machte Veera Johnson, die Mitbegründerin von Circulor, einer Unternehmenssoftware zur Rückverfolgbarkeit von Lieferketten, via Liveschaltung aus London. Johnson hat bereits vor der Gründung von Circulor Erfahrungen als Entrepreneurin gesammelt und teilte Erkenntnisse aus ihrem bisherigen Werdegang mit dem Publikum: „Wenn du ein Startup gründest, dann habe eine Leidenschaft und sei ehrlich zu dir selbst.“ Ihrer Ansicht nach hat Führung nichts mit Befehlsgewalt zu tun, sondern damit, Menschen zu stärken. 2009 wurde sie beim Asian Women of Achievement Award als Business Woman of the Year ausgezeichnet.  

Die zweite Keynote hielt Linda Emmerich, Co-Founderin von EMECTRIC Tailored Batteries. Das Startup bietet maßgeschneiderte Batteriesysteme an und möchte damit seinen Teil zum Klimaschutz beitragen.   

Anknüpfend an die zwei Keynotes standen Veera Johnson und Linda Emmerich für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Beide Frauen raten neuen Gründerinnen und Gründern, sich einen Mentor zu suchen: „Sei deinem Mentor gegenüber loyal, dann wird er dein stetiger Berater auf dem weiteren Weg sein“, erklärt Johnson. Emmerich ergänzt: „Überwindet eure Ängste und seid geduldig. Holt euch immer Feedback ein.“ Am Ende der Fragerunde bestärkten die Gründerinnen weibliche Entrepreneurinnen: „Glaubt an eure Idee, überzeugt Andere, mit euch zusammenzuarbeiten. Dann spielt es auch keine Rolle, ob ihr in diesem männlich geprägten Feld weiblich seid“, erläutert Emmerich.  

Im letzten Teil der virtuellen Speaker Series stellten sich drei Gründer aus dem regionalen Ökosystem in einer Pitch Session vor und berichteten über ihren Weg . Mit dabei waren Bjarne Johannsen (Motion Sense AI), Paul Eichinger (Personomic), und Norbert Witz (21 Semiconductors). Passend zum jeweiligen Team, gab es Einblicke in Support-Programme, die Gründerinnen und Gründer in verschiedenen Phasen unterstützen. Eric Heintze, Projekt Manager am Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung der Universität Stuttgart, stellte das Programm Let US Start! vor. June Nardiello, Programm Managerin von Start-up BW ASAP  und Adrian Thoma vom Gründermotor informierten über ihre Programme.

Save the date - die nächste Runde der Speaker Series findet im Februar 2021. Stay tuned: https://www.eventbrite.de/e/speaker-series

 

 

Zum Seitenanfang