Dr. Ann Tank, Lehrstuhl für Controlling an der Universität Stuttgart

16. Februar 2018

Vorgestellt: Forscherinnen an der Universität Stuttgart

Dr. rer. pol. Ann Tank forscht zu Einflussfaktoren und Wirkungen neuronaler Prozesse in ökonomischen Entscheidungen.

Das Habilitationsprojekt von Dr. Ann Tank widmet sich der neuronalen Basis innerbetrieblicher ökonomischer Entscheidungen. Zielsetzung ist es, die Ursachen von kognitiver Überlastung oder Informationsüberlastung zu verstehen und Empfehlungen abzuleiten, wie diese vermieden werden können. Hierbei spielt der Einsatz von kognitiven Systemen zur Unterstützung unternehmerischer Entscheidungsträger eine Rolle.

Zur Person:
Ann Tank schloss 2011 ihr Diplomstudium in technisch orientierter Betriebwirtschaftslehre (Dipl.-Kffr. techn.) an der Universität Stuttgart ab. Im selben Jahr begann sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Controlling der Universität Stuttgart zu arbeiten, wo sie 2016 ihre Dissertation erfolgreich mit der Note "summa cum laude" abschloss. Seither ist sie als Postdoktorandin weiterhin am Lehrstuhl tätig und gründete die NeconLabs - Neuroeconomic Services (TGU TTI GmbH).

Zur Reihe "Forscherinnen an der Universität Stuttgart"
Diese Reihe entsteht auf Initiative des Gleichstellungsreferat der Universität Stuttgart. 

Zum Seitenanfang