sdasdas

23. Oktober 2019

Viertes Shanghai-Stuttgart Symposium

Am 17. und 18. Oktober fand in der chinesischen Automobilmetropole Shanghai das vierte Shanghai-Stuttgart-Symposium Automotive and Powertrain Technology statt. Die von der Tongji Universität und der Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) ausgerichtete internationale Fachkonferenz fördert den Austausch deutscher und chinesischer Automobilforscher und -entwickler. Grundlage dieser Kooperation ist die langjährige intensive wissenschaftliche Zusammenarbeit beider Universitäten. Die zunehmende Bedeutung der Automobilentwicklung in China und besonders in Shanghai macht eine solche Zusammenarbeit immer wichtiger. Als Vertreter der Universität Stuttgart nahmen Prof. Hans-Christian Reuss, Direktor des Instituts für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen, Prof. Jochen Wiedemann, ehemaliger Direktor des Lehrstuhls für Kraftfahrwesen, Dr. Wolfgang Holtkamp, Senior Advisor International Affairs sowie Katharina Klein von der Stabsstelle Alumni teil.

Gut 250 Teilnehmer aus Wissenschaft und Industrie und diskutierten in verschiedenen Veranstaltungen über die aktuellen Themen der Branche. Diese reichten von Antriebstechnologien über Brennstoffzellen und Batterien bis hin zu Intelligenten Fahrzeugen, Aerodynamik und Leichtbau. Über 60 Vorträge von Vertreterinnen und Vertretern chinesischer und deutscher Unternehmen sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener deutscher und chinesischer Universitäten präsentierten jüngste Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung.

Anlässlich des Treffens eröffnete Wolfgang Holtkamp das neue Bücherregal der Universität in der Bibliothek des Chinesisch-Deutschen Hauses und bestückte es mit Büchern aus allen zehn Fakultäten. Diese besondere Ehre wird ausgesuchten Partner der Universität zuteil. An der Zeremonie nahmen der Vizepräsident der Tongji-Universität, Prof. Wu, und Dr. Dorothea Rüland, Generalsekretärin des DAAD, teil.

Die Stabsstelle Alumni nahm das Symposium außerdem zum Anlass, ein Alumni-Treffen an der Tongji University auszurichten. Im Rahmen des weiteren Ausbaus der internationalen Vernetzungsaktivitäten lernte sich so eine Gruppe ehemaliger Studierender und Doktoranden kennen, die sich über ihre aktuellen Karrieren austauschten sowie neue Anregungen für Projekte mit der Universität Stuttgart sammelten. Dies war der erfolgreiche Startschuss für das erste regionale Netzwerk von chinesischen Stuttgarter Alumni in Shanghai.

Zeremonie vor der Übergabe der Bücher aus allen Fakultäten der Universität Stuttgart
Zeremonie vor der Übergabe der Bücher aus allen Fakultäten der Universität Stuttgart
Zum Seitenanfang