14. September 2020

Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg zieht Zwischenbilanz

Rektor Prof. Wolfram Ressel und Prorektor Prof. Peter Middendorf Teilnehmer der Live-Expertenrunde des Staatsministeriums

Im Jahr 2017 hat die Landesregierung Baden-Württemberg gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft, Arbeitnehmerverbänden und Zivilgesellschaft den Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg in die Wege geleitet. Über einen Zeitraum von sieben Jahren werden branchenübergreifend Projekte, Maßnahmen und Konzepte erarbeitet, um den Transformationsprozess der baden-württembergischen Automobilindustrie erfolgreich zu gestalten. Nun findet eine Zwischenbilanzkonferenz statt, auf welcher Expertinnen und Experten über die Zukunft der Mobilität sprechen.

Im Themenfeld VI: Forschungs- und Innovationsumfeld ist die Universität Stuttgart prominent vertreten. Rektor Wolfram Ressel und Prorektor für Wissen- und Technologietransfer Peter Middendorf informieren über die Schwerpunkte der vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg (MWK) geförderten Leuchtturmprojekte „Innovationscampus Zukunft der Mobilität“ und „Mobility Living Lab“ (MobiLab). Der Innovationscampus ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Hier bündeln die beiden Universitäten komplementäre Kompetenzen in der Grundlagenforschung und im Technologietransfer. Die Universität Stuttgart nimmt eine Vorreiterrolle in der Forschung für die Mobilität der Zukunft ein. Richtungsweisende Umsetzungen finden im Rahmen des vielfältigen Reallabors MobiLab statt, in dem neuartige Verkehrsmittel wie autonome Shuttles oder E-Scooter, zukunftsorientierte elektrische Antriebssysteme sowie intelligente Energiesysteme kombiniert werden. Ziel ist eine klimaneutrale Mobilität an der Universität Stuttgart bis 2035.

Die Expertenrunde zur strategische Relevanz der Projekte findet am Donnerstag, 17. September, von 11:55 Uhr bis 12:25 Uhr statt und wird von Birgit Priemer, Chefredakteurin des Brachenmagazins auto motor und sport, moderiert. Das Gespräch wird aus einem Fernsehstudio im Internationalen Congresscenter Stuttgart übertragen.

Zum Seitenanfang