Logo Kompetenzzentrum Biointelligenz

30. März 2021

Neuer Blog Biointelligenz startet

Forschende des Fraunhofer IPA, des Fraunhofer IGB, der Universitäten Stuttgart und Hohenheim sowie des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts in Reutlingen diskutieren im Blog „Biointelligenz“ die Bausteine für eine Neuorientierung der industriellen Wertschöpfung. Die Universität Stuttgart bietet ihren Wissenschatler*innen im Bereich Biointelligenz zur Vorbereitung ein virtuelles Bloggertraining.
[Bild: Kompetenzzentrum Biointelligenz]

Um den steigenden Ressourcenverbrauch und CO2-Ausstoß einzudämmen, braucht es eine radikale Transformation der traditionellen industriellen Wertschöpfung. Wie diese aussehen kann, skizzieren Blogger und Bloggerinnen in dem am 30. März 2021 gestarteten Portal biointelligenz.de in kurzen und persönlichen Forschungseinblicken mit Anwendungsbeispielen. Die Beiträge zeigen die riesigen Chancen, die sich aus dem Zusammenspiel technischer und biologischer Prozesse und Systeme ergeben.Der Blog richtet sich an Vertreter der Industrie, vor allem auch KMU, an die Politik, Wissenschaftler und an die interessierte Öffentlichkeit.

Die biointelligente Wertschöpfung hat das Potenzial, die Wirtschaft und unser Leben positiv zu verändern, indem sie Nachhaltigkeitsaspekte radikal von Anfang an mitdenkt. Das neue Forschungsfeld umfasst die systematische Anwendung von Wissen über die Natur und natürliche Prozesse in der Technik. Es soll ein Produktionssystem, eine Fabrik, aber auch eine Siedlung, Gemeinde oder Stadt im Hinblick auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen optimieren. Dazu müssen die Kompetenzen, Grundlagen und Anwendungen von Biologie, Technik und Informatik »verheiratet« werden.

Beteiligungsmöglichkeit und virtuelles Blogger-Training für Forschende der Universität Stuttgart

Forschende der Universität Stuttgart, die am Kompetenzzentrum Biointelligenz beteiligt sind, können bei dem Blog als Autor*in dabei sein. Für das erforderliche Knowhow bietet die Hochschulkommunikation in Zusammenarbeit mit dem Berater für Netzkommunikation Florian Semle ein digitales Bloggertraining an. Bei dem Training lernen die Teilnehmenden, ihre Forschungsthemen publikumswirksam aufzubereiten und erhalten Tipps zu Textgestaltung, Bebilderung und multimedialer Anreicherung. Danach schreiben sie selbst Beiträge, die auf dem Blog veröffentlicht werden. Das Team der Stabsstelle Hochschulkommunikation steht dabei beratend zur Seite. 

Kontakt
Bei Interesse am Bloggertraining wenden Sie sich gerne an die Hochschulkommunikation, hkom@hkom.uni-stuttgart.de
Links
Zum Seitenanfang