Symbolbild Studiengang Architektur und Stadtplanung

Abschluss: Master of Science 

Architektur und Stadtplanung

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: Fakultät 01]

Der Master Architektur und Stadtplanung vereint zahlreiche Themenfelder aus einem breiten Spektrum künstlerischer, technischer und wissenschaftlicher Disziplinen. Das Studium fokussiert eine umfassende Bildung und vernetztes Denken, um komplexe Sachverhalte erkennen und analysieren sowie selbstständig Lösungsansätze entwickeln zu können. Durch das Studium werden Sie zu selbstständig denkenden und handelnden Planerinnen und Planern, die mit allen Belangen der Baukultur vertraut sind.

Im Master vertiefen Sie die mit dem Bachelor erworbenen Kompetenzen und ergänzen diese mit einer individuellen Spezialisierung aus dem Themenspektrum der Fakultät. Mit dem Studienschwerpunkt Stadtplanung können Sie zudem die Voraussetzung für eine Aufnahme in die Stadtplanerliste erwerben.

+-

Der Master qualifiziert Sie für verantwortungsvolle, komplexe und innovative Aufgaben im architektonischen Entwerfen, Forschen und Entwickeln. Dafür sollten Sie gleichermaßen künstlerisch begabt, technisch versiert und wissenschaftlich gebildet sein. Auch Neugier und Interesse für alle aktuellen gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen sollten bei Ihnen vorhanden sein. Darüber hinaus werden von Ihnen Selbstständigkeit und Eigeninitiative erwartet.

Wir wollen und können Ihnen im Master Architektur und Stadtplanung keine Lehre im Sinne eines Frontalunterrichts bieten - vielmehr wollen wir mit Ihnen in den Dialog treten. Wir erwarten daher ein hohes Maß an Kritik- und Reflexionsvermögen.

In Architektur und Stadtplanung sind Leidenschaft und Leistungsbereitschaft unabdingbar. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie dazu in der Lage sind, sich Ihre Zeit so einzuteilen, dass Sie Ihre übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich bewältigen können. Dazu gehören auch Teamfähigkeit und Offenheit für andere Meinungen und Impulse.

Studienverlaufsplan

Im Master Architektur und Stadtplanung sollen Sie das architektonische Entwerfen üben sowie sich in Seminaren in künstlerischer, technischer und wissenschaftlicher Hinsicht weiterqualifizieren. Das Studium besteht aus drei Studiensemestern sowie der Masterarbeit im 4. Semester. Insgesamt sind drei Entwurfs- und Projektarbeiten zu absolvieren, in der Regel pro Semester eine. Parallel dazu sollen Sie begleitende als auch thematisch weiterführende Seminare belegen. Insgesamt sind sieben Seminare zu absolvieren. In der Wahl der Themen sind Sie bei Entwürfen und Seminaren vollkommen frei. Eigenverantwortlich ist eine individuelle Spezialisierung zu wählen, in der Sie sich mit Entwürfen und Seminaren auf die Masterarbeit vorbereiten.

Mit der Masterarbeit im 4. Semester sollen Sie eine Synthese Ihres im Studienverlauf erworbenen Wissens und Könnens schaffen. Das Thema der Masterarbeit soll individuell frei gewählt werden und ist mit der Professorin oder dem Professor Ihrer Wahl abzustimmen sowie entsprechend der Vorgaben der gewählten Spezialisierung zu strukturieren.

Sie haben im Master Architektur und Stadtplanung weitgehende Wahl- und Gestaltungsfreiheit. Als einziges Pflichtmodul ist das Architektur- und Stadtplanungskolloquium zu besuchen, mit dem sich die Fakultät immer im Wintersemester im Rahmen einer Ringvorlesung vorstellt. In dieser Ringvorlesung präsentieren und reflektieren die Lehrenden der Fakultät reihum aktuelle Positionen in Architektur und Stadtplanung.

Darüber hinaus gibt es im Master Architektur und Stadtplanung keine Pflichtauflagen. Es müssen auch keine Praktika oder Auslandsaufenthalte absolviert werden. Für ein Austauschsemester an einer ausländischen Hochschule stehen wir Ihnen über unseren Erasmus-Beauftragten gerne hilfreich zur Seite.

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Architektur und Stadtplanung - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 01.08.17
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 01.08.2017.

Prüfungsordnung 20.08.13
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 08.08.14
Zulassungsbedingungen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren, die notwendigen Module und Kompetenzen und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli)

Die Masterprüfung stellt einen berufsbefähigenden Abschluss dar, der Grundlage für die Aufnahme in die deutschen Architektenkammern ist. Darüber hinaus berechtigt der Mastergrad (M.Sc.) zur Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Verwaltungsdienst (2. Staatsprüfung Hochbau/Städtebau). Da der M.Sc. Architektur und Stadtplanung die internationalen Normen (EU, UIA, UNESCO) zur Berufsanerkennung in vollem Umfang erfüllt, ergeben sich damit auch uneingeschränkt internationale Berufsperspektiven.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Schmitt-Vollmer M.A.
Dr.-Ing.

Dietlinde Schmitt-Vollmer M.A.

Akademische Oberrätin

Dieses Bild zeigt Philipp
Prof. Dr. phil. habil.

Klaus Jan Philipp

Leitung