Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.

Master of Science 

Maschinenbau

Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Der moderne Maschinenbau versteht sich als eine Ingenieurwissenschaft, die sich mit den Grundlagen sowie der Entwicklung und Anwendung von Methoden, technischen Verfahren, Technologien, Einrichtungen, Werkzeugen, Maschinen und Systemen beschäftigt. Der Masterstudiengang Maschinenbau ist vor allem für Bachelorabsolventinnen und -absolventen der Fachrichtungen Maschinenbau, Fahrzeug- und Motorentechnik und Technologiemanagement gedacht.

Die ersten beiden Semester bestehen aus der Kombination von vertieften ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und zwei thematischen Spezialisierungen. Bei den Spezialisierungsfächern haben Sie eine umfangreiche Wahlmöglichkeit aus ca. 40 verschiedenen Fachrichtungen. Im dritten Semester dienen das Industriepraktikum und die Studienarbeit der Vertiefung von praktischer Erfahrung und wissenschaftlicher Kenntnisse. Das vierte Semester ist der Masterarbeit gewidmet, welche in einer der beiden Spezialisierungen angefertigt wird.

Interesse an

  • neuen  Technologien
  • Weiterentwicklung und Hinterfragung von Methoden / Verfahren
  • der Lösung komplexer Aufgabenstellungen 
  • systemanalytischem Denken und Arbeiten
  • Kreativität
  • interdisziplinärem Denken und Arbeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit 
  • der Anwendung und Umsetzung fachlicher und außerfachlicher Kompetenzen
  • Englisch

Die Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Maschinenbau sind hervorragend. Die Industrie verlangt in steigendem Maße hoch qualifizierte Ingenieure mit breitem und tiefem Grundlagenwissen.

Nach Abschluss des Studiums stehen Ihnen beispielsweise folgende Tätigkeitsfelder offen:

  • Anlagenbau
  • Energietechnik
  • Fahrzeugbau
  • Feinwerktechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Medizintechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Schwermaschinenbau
  • Verfahrenstechnik
  • Werkzeugmaschinenbau.

Das Spektrum der möglichen Tätigkeiten reicht von der reinen Forschung und Entwicklung über Produktion und Vertrieb bis hin zur Verwaltung und Geschäftsführung.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit.

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Bewerbung und Zulassung: Wie erhalte ich einen Studienplatz?


Zulassungsbedingungen

  • Abschluss in einem mindestens sechssemestrigen grundständigen Bachelorstudiengang Maschinenbau (oder gleichwertiger Abschluss) oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang mit qualifizierenden Prüfungsergebnissen an einer deutschen Universität oder gleichgestellten Hochschule, Fachhochschule, Dualen Hochschule oder Berufsakademie. Alternativ: gleichwertiger Abschluss mit qualifizierenden Prüfungsergebnissen an einer ausländischen Hochschule.
  • Die Kenntnisse und Kompetenzen des erworbenen Abschlusses müssen dem B.Sc. Maschinenbau der Universität Stuttgart im Umfang und Anspruch gleichwertig sein.

Das Zulassungsverfahren ist in zwei Stufen gegliedert:

  1. In der ersten Stufe des Verfahrens wird die fachliche Eignung zum Masterstudium des Maschinenbaus geprüft. Hierbei werden Zulassungspunkte vergeben, die über die fachspezifischen Kompetenzen und die Bachelor-Abschlussnote erreicht werden. Maximal sind 120 Punkte möglich. 
    Zulassungspunkte: Fachliche Eignung:
    <80 Zulassungspunkte Für den Studiengang fachlich nicht geeignet.
    ≥80 Zulassungspunkte  
    ... und ≤99 Zulassungspunkte Auswahlgespräch, Zulassung mit Auflagen
    ... und >99 Zulassungspunkte Für den Studiengang fachlich geeignet.
  2. Bewerberinnen und Bewerber, die in Stufe 1 zwischen 80 und 99 Zulassungspunkte erreicht haben, werden in der zweiten Stufe des Verfahrens zu einem Auswahlgespräch eingeladen, um die fachliche Eignung für den Studiengang festzustellen. In Einzelfällen kann statt des Auswahlgesprächs eine Zulassung mit Auflagen erfolgen, wobei die fehlenden Kenntnisse und Kompetenzen im Rahmen von sogenannten "Auflagenmodulen" nacherworben werden können. Insbesondere bei Bewerbungen von Hochschulen oder aus dem Ausland muss mit Auflagenmodulen gerechnet werden.

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.

Zulassungsordnung  – 21. Februar 2020

Bewerbungszeitraum zum

Wintersemester: 15. Mai – 15. Juli
Sommersemester: 1. Dezember – 15. Januar

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Der Master-Studiengang Maschinenbau der Universität Stuttgart baut auf dem 6-semestrigen Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Universität Stuttgart oder äquivalenten B.Sc.-Programmen anderer Hochschulen auf.

Das Studium ist auf 4 Semester angelegt und kann sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester begonnen werden. Es beinhaltet Pflichtmodule, Module mit Wahlmöglichkeit, eine Studienarbeit, Laborpraktika, ein Industriepraktikum sowie die abschließende Masterarbeit.

Den Studierenden stehen ca. 40 anwendungs- bzw. methodenorientierte Spezialisierungsfächer zur Verfügung aus denen zwei gewählt werden müssen. Folgende Gruppen werden angeboten:

  • Produktentwicklung und Konstruktionstechnik
  • Werkstoff- und Produktionstechnik
  • Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik
  • Energietechnik
  • Fahrzeug- und Motorentechnik
  • Technologiemanagement
  • Mechatronik und Technische Kybernetik
  • Verfahrenstechnik

In den Gruppen erwerben Sie vertiefte Fach- bzw. Methodenkompetenz und erhalten Einblick in entsprechende Forschungs- und Praxisprojekte.

Die Studien- und Masterarbeit fördern das selbstständige Bearbeiten von wissenschaftlichen Themen und Lösen von relevanten Forschungsfragen.

Während des Masterstudiums ist ein 12-wöchiges Industriepraktikum im In- oder Ausland abzulegen. Das Praktikum vermittelt Einblicke in die Entwicklung, Produktions- und Fertigungstechnik sowie die betrieblichen Abläufe. Ein weiterer Aspekt liegt im Erfassen der soziologischen Seite des Betriebsgeschehens.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben. Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Ansprechpartner/innen für Rückfragen zu Maschinenbau B.Sc. und M.Sc.

Dieses Bild zeigt  Jens Baur
Dipl.-Ing.

Jens Baur

Abteilungsleiter Lehre | Fachstudienberater Maschinenbau

Dieses Bild zeigt  Christine dos Santos Costa
Dipl. Ing.

Christine dos Santos Costa

Leiterin Studienbüro Maschinenbau - Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen zu Studiengängen im Bereich Maschinenbau

Dieses Bild zeigt  Clara Holfelder
M. Sc.

Clara Holfelder

Studiengangsmanagerin Maschinenbau

Zum Seitenanfang