Master of Science 

Geomatics Engineering (GEOENGINE)

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: englisch

Dieser Studiengang wird nur auf Englisch angeboten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der englischsprachigen Studiengangsseite.

Geomatics Engineering (GEOENGINE) ist die Schlüsseldisziplin für Messung, Modellierung und Darstellung raumbezogener Daten und Prozesse. Neueste technologische Entwicklungen wie globale Satellitennavigationssysteme, autonome Navigation, Fahrerassistenzsysteme, digitale Karten und virtuelle Globen haben zu einer erhöhten Präsenz der Fachgebiete Geodäsie und Geoinformatik in der öffentlichen Wahrnehmung geführt.

GEOENGINE kommt den gesellschaftlichen Anforderungen nach einer verantwortungsbewussten Nutzung verfügbarer Ressourcen und Geodateninfrastrukturen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung nach.

Um sich für den Masterstudiengang GEOENGINE einzuschreiben, müssen zukünftige Studierende über einen qualifizierenden Bachelorabschluss in Geomatics Engineering oder einem vergleichbaren Studiengang verfügen. Für eine Zulassung zum Studiengang sind außerdem fundierte mathematische Kenntnisse, Kenntnisse im Bereich Geomatik sowie Programmierfähigkeiten, zum Beispiel in MATLAB, erforderlich.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Contact

Dieses Bild zeigt Metzner
Dr.-Ing.

Martin Metzner

Akademischer Oberrat

Dieses Bild zeigt Sneeuw
Prof. Dr.-Ing.

Nico Sneeuw

Fachstudienberater

Zum Seitenanfang