Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.
Informationen für Studierende zum Studiengang Französisch.

Ein aufgeschlagenes Buch

Bachelor of Arts Lehramt 

Französisch

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Der Lehramtsstudiengang Französisch (B.A.) deckt die Fachgebiete Linguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Sprachpraxis sowie die Fachdidaktik ab.

Im Mittelpunkt Ihres Studiums steht zu Beginn eine intensive Vertiefung der Sprachausbildung, deren Zielkompetenz der Niveaustufe C2 entspricht. Ergänzt wird die sprachpraktische Ausbildung durch landes- und kulturwissenschaftliche Module.
Das Studium ist weitestgehend flexibel angelegt. Durch eine Reihe von Wahlmöglichkeiten können Sie sich individuelle Schwerpunkte setzen. Damit soll vor allem die Integration von Auslandsaufenthalten ins Studium vereinfacht werden.

Literatur- und Sprach­wissen­schaften

Dauer: 3:01 | Quelle: YouTube
+-

Fundierte französische Sprachkenntnisse zu Beginn des Studiums sind unerlässlich. Das Fachstudium beinhaltet nicht das Erlernen der französischen Sprache, sondern baut darauf auf. Es beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Studium der Sprache und Literatur.

Studieninteressierte sollten:

  • Interesse an Sprache und Kultur haben
  • gerne lesen und schreiben sowie analysieren
  • Eigeninitiative entwickeln sowie selbstständig und präzise arbeiten
  • erarbeitete Ergebnisse vor Publikum präsentieren können
  • bereit sein, einen Auslandsaufenthalt zu machen
Zulassungsbedingungen
Sprachvoraussetzungen
  • Voraussetzung für die Immatrikulation: Kenntnisse in Französisch (mindestens Niveau B2)
  • Spätestens bis zur Orientierungsprüfung zu erbringen: Grundkenntnisse in Latein sowie Grundkenntnisse in einer zweiten romanischen Fremdsprache (mindestens Niveau A2)
  • Leitfaden: Lehramtsstudium an der Universität Stuttgart
Bewerbung

Zum Wintersemester

Bewerbung bis 15. Juli bei Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Fach; bis 15. September bei Kombination mit einem zulassungsfreien Fach

Die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer am Gymnasium erfordert den Abschluss eines Master of Education (M.Ed.) mit identischer Fachkombination wie Ihr Bachelorstudium.

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

+-

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Fachdidaktik und Bildungswissenschaften

Die Bildungswissenschaften befassen sich mit Fragen der Erziehung und Bildung sowie mit der Schule als Institution mit gesellschaftlichem Auftrag. Zu Ihrem Lehramtsstudium gehören deshalb mehrere bildungswissenschaftliche Module. Diese Module umfassen unter anderem Themen zur Unterrichtsplanung, zur Analyse von Lehr-Lernprozessen, zur Messung des Lernstandes von Schülerinnen und Schülern oder zu aktuellen Erkenntnissen aus bildungswissenschaftlichen Studien.

Ins Studium sind drei Wochen Orientierungspraktikum integriert. Das Praktikum wird im Rahmen der Bildungswissenschaften absolviert und mit Seminaren vor- und nachbereitet. Ein bereits vor dem Studium durchgeführtes Praktikum wird nicht anerkannt.