Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.
Informationen für Studierende zum Studiengang Chemie.

 Chemiker beim Pipettieren

Bachelor of Science 

Chemie

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Die Chemie befasst sich als grundlegende Naturwissenschaft mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Materie.

Im Bachelor-Studiengang erwartet Sie eine moderne und breit angelegte Grundausbildung in Chemie, die neben den chemischen Kernfächern ausdrücklich auch die 'Schnittstellen' der Chemie zur Verfahrenstechnik, zur Materialwissenschaft und zu den Lebenswissenschaften einschließt. Dementsprechend beinhaltet der Bachelor-Studiengang 'Chemie' neben einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundausbildung und einer angemessenen Vermittlung der Kernfächer Anorganische, Organische und Physikalische Chemie auch eine Grundausbildung in Technischer Chemie, Theoretischer Chemie, Biochemie und Makromolekularer Chemie.

Naturwissenschaften

Dauer: 2:59 | Quelle: YouTube

Spaß an der Chemie, Neugierde an Geheimnissen der Natur, naturwissenschaftlich-mathematisches Interesse, experimentelles Interesse, Durchhaltevermögen, Eigenmotivation, Teamfähigkeit, Selbständigkeit (vor allem im Bereich Lernorganisation).

Zulassungsbedingungen

Keine Zulassungsbeschränkung zum WS 2019/20

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. September)

Absolventen des Bachelorstudiengangs Chemie sind in erster Linie qualifiziert für Tätigkeitsfelder im technischen Bereich (Planung, Steuerung und Abwicklung umrissener Projekte im Bereich der chemischen Industrie und anderer Industriezweige), können aber auch begrenzte Aufgaben in der Forschung, in Ausbildung und Training sowie in chemierelevanten Bereichen von Verwaltung und Administration wahrnehmen.

Aufgrund ihrer breit angelegten Ausbildung und ihrer hohen Problemlösungskompetenz bieten sich für Chemiker weiterhin zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten in fachfremde Berufszweige. Dies umfasst zum Beispiel Tätigkeiten

  • in der chemischen Industrie
  • bei Behörden und Verwaltung
  • in weiteren Industriezweigen mit Bezug zu chemischen Fragestellungen (zum Beispiel Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie, Automobilindustrie, Automobilzulieferer)
  • im Dokumentations- und Patentwesen sowie Wissenschafts- und Unternehmensmanagement.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Kein Vorpraktikum erforderlich. Im Laufe des Studium werden zahlreiche Labopraktika durchgeführt.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Dirnberger
Dr.

Klaus Dirnberger

Akademischer Direktor

Zum Seitenanfang