Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Ingmar Kallfass

Prof. Dr. Ingmar Kallfass

Forschungsbereiche: Energieforschung, Informationstechnologie
Schwerpunkte: Halbleiter

Arbeitsgebiet

Im Zentrum der Forschungsinteressen von Prof. Kallfass und seinem Team stehen integrierte Halbleiterschaltungen und Systeme für die Leistungselektronik und Hochfrequenzelektronik. Spannungswandler auf der Basis moderner Leistungshalbleitertechnologien finden Einzug in Anwendungen der elektrischen Antriebe, Netzteile und Umrichter für regenerative Energien. Ein weiterer Forschungsfokus des Institutes liegt auf der Entwicklung von Funkkommunikationssystemen mit hohen Datenraten für den Zugangsbereich mit Breitbandinternet. Am Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme werden dafür breitbandige Sender und Empfänger im hohen Millimeterwellenfrequenzbereich entwickelt.

Leistungshalbleiter spielen eine maßgebliche Rolle in vielen gesellschaftlichen Schlüsselthemen.

Fotogalerie

Persönliches

Prof. Ingmar Kallfass, Jahrgang 1973, studierte Elektrotechnik an der Universität Stuttgart und promovierte 2006 an der Universität Ulm auf dem Gebiet der Transistormodellierung und des Schaltungsentwurfs. Seit 2005 war er am Fraunhofer Institut für Angewandte Festkörperphysik (IAF) in Freiburg tätig, ab 2009 zusätzlich im Rahmen einer Shared Professorship an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des Karlsruher Institut für Technology (KIT). 2013 berief ihn die Universität Stuttgart an das Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme, eine Neugründung im Rahmen des Robert Bosch Zentrums für Leistungselektronik.

Kontakt

Prof. Dr. Ingmar Kallfass
Universität Stuttgart
Institut für Robuste Leistungshalbleitersysteme (ILH)
Tel.: 0711/ 685-68747
E-Mail
Website

Zum Seitenanfang