Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Frank Allgöwer

Prof. Dr. Frank Allgöwer

Forschungsbereiche: Robotik/Künstliche Intelligenz, Biologie/Systembiologie/Biotechnologie
Schwerpunkte: System- und Regelungstheorie

Arbeitsgebiet

Die Forschungsschwerpunkte von Frank Allgöwer liegen in der Entwicklung von neuen, leistungsfähigen Methoden der System- und Regelungstheorie mit speziellem Schwerpunkt auf der nichtlinearen, vernetzten und prädiktiven Regelung.

Anwendungsgebiete umfassen unter anderem die verfahrenstechnische Prozessregelung, die Mechatronik, die biomedizinische Technik und die Nanotechnologie.

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Systembiologie.

Persönliches

Frank Allgöwer ist Leiter des Instituts für Systemtheorie und Regelungstechnik an der Universität Stuttgart. Er engagiert sich in ausgewählten Wissenschafts- und Universitätsgremien und nationalen und internationalen Organisationen und ist Herausgeber und Mitherausgeber diverser internationaler Fachzeitschriften. So ist er zum Beispiel seit Juli 2012 Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, seit Januar 2013 Vizepräsident der IEEE Control Systems Society und seit dem Jahr 2000 Vorsitzender des VDI-GMA Fachbereichs Grundlagen und Methoden. Er wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2004 mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Landeslehrpreis des Landes Baden-Württemberg (2007) sowie dem IFAC Outstanding Service Award der International Federation auf Automatic Control im Jahre 2011.

Kontakt

Prof. Dr. Frank Allgöwer
Universität Stuttgart
Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik (IST)
Tel.: 0711/ 685-67734 od. - 67733
E-Mail
Homepage

Zum Seitenanfang