Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie ein modernes Verkehrsflugzeug auch bei dichtem Nebel sicher landet? Lassen sich aus einem modernen Auto heute noch Tempomat, ESP oder Abstandsradar wegdenken? Wir sind schon mittendrin: Willkommen in der Welt der Technischen Kybernetik! Zu dieser Welt, in der sich alles um die Analyse sowie die gezielte Beeinflussung technischer Systeme dreht, gehören abstrakt anmutende Begriffe wie Steuerung, Regelung, Modellierung und Simulation. Die Aufgabenstellungen in der Technischen Kybernetik sind dennoch keine bloße Theorie, sondern entstehen aus konkreten Problemen anderer Ingenieurdisziplinen oder aus der industriellen Praxis. Naturgemäß arbeiten Kybernetiker daher in Teams aus Spezialisten unterschiedlichster Fachgebiete – von der Systembiologie über die Mechatronik oder Fahrzeugtechnik bis hin zur Kraftwerksregelung.

Ihre Kompetenz besteht darin, die unterschiedlichsten Problemstellungen in mathematische Modelle zu überführen, strukturelle Gemeinsamkeiten zu erkennen und die Aufgabe letztlich mithilfe geeigneter Methoden zu lösen. Die Technische Kybernetik ist also ein anspruchsvoller Studiengang mit theoretischer Ausrichtung, der dennoch gleichzeitig eine hohe Praxisrelevanz besitzt. Das Studium gliedert sich folgerichtig in zwei Gebiete: einerseits das Aneignen der benötigten kybernetischen und mathematischen Grundlagen und Lösungsansätze sowie andererseits ein stark interdisziplinär geprägtes Erlernen von fundierten Grundkenntnissen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Das Spektrum reicht hier vom Maschinenbau über die Elektrotechnik bis hin zur Biologie. Ergänzt wird das Studium durch Grundlagen der Informatik sowie durch nützliche Soft Skills und Schlüsselkompetenzen.

Kybernetiker als Spezialisten für Steuerung, Regelung und Modellierung sind in Wissenschaft und Industrie hoch angesehen und sehr gefragt. Ihre Berufschancen sind exzellent und durch die Breite an möglichen Tätigkeitsfeldern weitgehend konjunkturunabhängig. Wenn Sie also in der Schule Spaß an Mathematik haben und einen Studiengang suchen, bei dem Sie mathematische Methoden mit praktisch relevanten Anwendungen in zukunftsträchtigen Disziplinen verbinden können, dann ist der Studiengang Technische Kybernetik genau das Richtige für Sie.

Abschluss:

Bachelor of Science

Regelstudienzeit:

6 Semester

Praktika:

Kein Vorpraktikum erforderlich

Zulassungsbedingungen:

Zulassungsbeschränkung (NC) zum WS 2016/17
Auswahlkriterien und Zulassungssatzung

Bewerbung:

Zum Wintersemester (bis 15. Juli)

Akkreditierung:

Die Qualität des Studiengangs ist in einem Akkreditierungsverfahren geprüft.

Prüfungsordnung: Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Technische Kybernetik B.Sc.

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung   2011-08-23
Änderung der Prüfungsordnungen von Bachelorstudiengängen die am MINT-Kolleg Baden Württemberg beteiligt sind   2013-03-11
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG)   2013-03-11
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung   2013-05-13
Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung   2016-08-22
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung.

Prüfungsordnung   2008-09-10
Modulhandbuch:

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Wichtige Links:
Mögliche Berufe:

Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Master-Studiengänge:

Technische Kybernetik M.Sc.