Mit der absehbaren Erschöpfung konventioneller fossiler Energieträger und dem fortschreitenden Klimawandel rückt die Umgestaltung der nachhaltigen Energieversorgung ins Zentrum der technischen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Universität Stuttgart hat hierzu die Weichen gestellt mit dem Bachelor-Studiengang „Erneuerbare Energien“ und dem darauf aufbauenden Master-Studiengang „ Nachhaltige Elektrische Energieversorgung“.

Neben verschiedenen Lehrgebieten des Fachbereiches Elektrotechnik und Informationstechnik beinhaltet der Studiengang u.a. auch Lehrgebiete der Fachbereiche Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbaut und Energiewirtschaft.

Die Betätigungsfelder für im Bereich nachhaltige elektrische Energieversorgung spezialisierte Ingenieurinnen und Ingenieure sind vielfältig und herausfordernd:

  • Energiegewinnung aus Wandlung von Solar- und Windenergie,
  • Nachhaltige Umstellung der heute vorherrschenden Versorgungsnetze für die elektrische Energie (Smart Grid),
  • Planung und Betrieb komplexer Stromversorgungsnetze,
  • Umwelttechnologie.

Im Master-Studium werden die methodischen Grundlagen aus dem Bachelor-Studium vertieft und die Voraussetzungen für anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten in Wissenschaft und Industrie geschaffen. Der Master-Studiengang bietet vielfältige Wahlmöglichkeiten zur individuellen Gestaltung des Studiums. Ein Teil des Studiums oder eine Forschungsarbeit kann auch im Ausland absolviert werden. Den Abschluss bildet die sechsmonatige Master-Arbeit, in der die Studierenden ihre Fähigkeit, ein größeres Projekt weitgehend selbständig zu bearbeiten, unter Beweis stellen.

Der Ingenieur mit dem Master-Abschluss einer Universität hat die Möglichkeit zur Promotion (Abschluss: Dr.-Ing.) und zur Habilitation.

Abschluss:

Master of Science

Regelstudienzeit:

4 Semester

Unterrichtssprache:In der Regel Deutsch oder Englisch
Zulassungsbedingungen:

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.

Bewerbung:

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) und zum Sommersemester (bis 15. Januar)

Akkreditierung:

Die Qualität des Studiengangs ist in einem Akkreditierungsverfahren geprüft.

Prüfungsordnung: Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Nachhaltige Elektrische Energieversorgung M.Sc.

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung   2011-07-26
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG)   2013-03-11
Modulhandbuch:

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Wichtige Links:
Mögliche Berufe:

Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit: