Dieses Bild zeigt

Bachelor, Master, Promotion kurz erklärt

Studienabschlüsse

Was sind Bachelor und Master? Für was gibt’s den Doktor-Titel? Diese Seite erklärt die Abschlüsse und welcher Weg zu welchem Abschluss, akademischen Grad oder Titel führt.
[Foto: Fotolia]

Das Bologna-System: Bachelor und Master

An der Universität Stuttgart sind die Studiengänge in Modulen organisiert. Zu den modularisierten Studiengängen gehören die Abschlüsse Bachelor und Master. Damit sind sie an das Bologna-System angepasst. In dem System können europaweit die Studienleistungen verglichen werden. Studienortswechsel innerhalb Europas sollen damit erleichtert werden.

Alle Studiengänge verteilen sich auf die zwei Stufen: Zuerst kommen die Studiengänge, die zu einem Bachelor-Abschluss führen. Darauf bauen Studiengänge auf, die zu einem Master-Abschluss führen.

Studienabschluss mit Bachelor

Ein Bachelorstudium ist ein „grundständiges Studium“. Es ist das erste Studium und folgt auf die Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Nach sechs Semestern wird in der Regel der Abschluss erreicht. Der Bachelor ist ein vollwertiger Studienabschluss und der schnellste Weg durch die Universität in einen Beruf.

Zudem ist der Bachelor auch die Voraussetzung für alle weiteren akademischen Grade. Wer eine wissenschaftliche Karriere plant, muss auch mit dem Bachelorstudium anfangen.

An der Universität Stuttgart gibt es zwei Bachelorabschlüsse:

  • Bachelor of Arts (B.A.) für die geisteswissenschaftlichen Fächer und das Lehramt
  • Bachelor of Science (B.Sc.) für Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Studierende beugen sich über den Antrieb eines Fahrzeugs.
Bereits im Zuge einer Bachelorarbeit können sich Studierende mit Forschung auseinandersetzen.

Studienabschluss mit Master

Das Masterstudium ist überwiegend ein weiterführendes (konsekutives) Studium. Daneben gibt es weiterbildende Masterstudiengänge. Zum Studienabschluss Master kann studieren, wer bereits den akademischen Grad des Bachelors erworben hat. Ein Masterstudium dauert in der Regel vier Semester.

Der Abschluss ermöglicht die thematische Spezialisierung in dem Fachgebiet, in dem bereits studiert wurde. Viele Arbeitgeber schätzen Akademiker mit Master, weil sie oft ein vertieftes Fachwissen haben, eigenständig arbeiten und bei absolviertem Praktikumssemester auch erste Berufserfahrung mitbringen.

An der Universität Stuttgart gibt es drei konsekutive Master-Abschlüsse:

  • Master of Arts (M.A.) für die geisteswissenschaftlichen Fächer
  • Master of Science (M.Sc.) für Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften
  • Master of Education (M.Ed.) heißt der Abschluss für Lehramt an Gymnasien in Baden-Württemberg. Er wird voraussichtlich ab dem Wintersemester 2017/18 eingerichtet.

Neben diesen gibt es weiterbildende Masterstudiengänge mit anders lautenden Abschlüssen bei der Master:Online-Akademie der Universität Stuttgart. Diese kann nebenberuflich studieren, wer in einem fachlich verwandten Bereich arbeitet.

Promotionsstudium

Rund 1600 Menschen promovieren an der Universität Stuttgart. Das bedeutet, sie setzen sich eigenständig wissenschaftlich mit einem besonderen Thema auseinander. Zu ihrer Forschung schreiben sie eine Dissertation (Doktorarbeit). Nach erfolgreichem Abschluss wird der Doktorgrad verliehen. Die Promovierten dürfen sich „Doktor“ nennen.

Das Promotionsstudium setzt ein weiterführendes Studium voraus. An der Universität Stuttgart ist das der Masterabschluss.

Weitere Informationen über ein Promotionsstudium gibt es auf den Forschungsseiten der Universität Stuttgart.

Organisatorische Angaben über das Promotionsstudium, wie die Bewerbung abläuft und welche Voraussetzungen bei der Einschreibung berücksichtigt werden müssen, finden sich bei den Informationsseiten über die Bewerbung.

Ein kleines Kind hält einen Stapel aus vier Büchern auf seinem Kopf und wirkt damit größer. (c) luxus/photocase.de
Immer der Reihe nach: Wer hoch hinaus möchte, muss erst den Bachelorabschluss, dann den Masterabschluss machen, ehe die Promotion folgt.

Doppelabschlüsse

Studierende der Universität Stuttgart haben die Möglichkeit, an sogenannten Doppelabschlussprogrammen, englisch Double Degrees, teilzunehmen. Diese Programme ermöglichen es den Studierenden, die Studienabschlüsse von zwei Universitäten in verschiedenen Ländern zu erwerben. Derzeit werden sie vor allem im Bereich des Masterstudiums angeboten.

Mehr Informationen über Doppelabschlüsse stehen auf den Seiten zum Auslandsstudium.

Foto einer Immatrikulationsliste von etwa 1900
Diplom und Staatsprüfung nach den alten Prüfungsordnungen darf nur ablegen, wer in seinem Studiengang schon vor der Modularisierung eingeschrieben war.

Auslaufende und ehemalige Studienabschlüsse

An der Universität Stuttgart gibt es noch zwei alte Studienabschlüsse. Studierende, die vor der Einführung der modularisierten Prüfungsordnung ihr Studium begonnen haben, dürfen es in ihrem System zu Ende führen.

  • Diplom:

Die letzten Diplomstudiengänge laufen am 31. März 2017 aus. Bis dahin müssen die Studierenden alle Prüfungen absolviert und alle Arbeiten abgegeben haben.

  • Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien:

Studierende, die Lehrer werden möchten und nach der Prüfungsordnung GymPO I von 2009 studieren, haben bis zum Herbst 2021 Zeit, ihr Studium zu beenden. Bei Fächerkombinationen mit Kunst und Musik steht die Frist bis Herbst 2022.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Studienberatung
 

Zentrale Studienberatung

Geschwister-Scholl-Str. 24C, 70174 Stuttgart