Phil-Hist. Fakultät
Romanistik
ILW
SRCTS
IZKT
Thyssen Stiftung
Institut français


 

PD Dr. phil. habil. Beatrice Nickel

 

Dieses Bild zeigt
Telefon 0711 685-83 107
Telefax0711 685-82 765
Raum4.046
E-Mail
Adresse
Universität Stuttgart
Romanische Literaturen I, Abteilung Galloromanistik
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet:

 Romanische Renaissance und Avant-Garde

  Aktuelle Projekte

Dynamics of cultural landscapes and heritage management (Erasmus Mundus +) (zusammen mit der Université Jean Monnet (Saint-Étienne), dem Musée national d’histoire naturelle (Paris), der Università degli studi di Napoli Feferico II (Napoli) und dem Instituto politecnico de Tomar (Tomar))

Poetische Imaginationen und Repräsentationen von Kulturlandschaften in der europäischen Literatur

Intermedialität und Rezeption (zusammen mit Prof. Dr. Carolin Fischer, Université de Pau et des Pays de l’Adour)

Das Neue Französische Hörspiel (zusammen mit Prof. Dr. Pierre-Marie Héron, Université Paul-Valéry Montpellier 3)

Regelmäßiger Dozentenaustausch mit der Université de Pau et des Pays de l’Adour (seit 2010)

Mitglied im Review Board für das Forum Junge Romanistik (seit 2015)

 
Publikationen:

Monographien

Weltwissen und Sonettistik in der Frühen Neuzeit. Frankreich, Spanien, England und Deutschland. Berlin: editio cortis aquilæ 2008 (kulturEN; Bd. 3). Neuauflage: Tübingen: Stauffenburg Verlag 2012 (Stauffenburg Colloquium; 72).

     (rezensiert von Evi Zemanek in Germanisch-Romanische Monatsschrift Band 64/ Heft 1 (2014), 101-104)

Studien zum Sonett von der Renaissance bis zur Konkreten Poesie. Berlin: editio cortis aquilæ 2010 (kulturEN; Bd. 7). Neuauflage: Berlin: Weidler Buchverlag 2012 (Romanice; 24).

Tendenzen der Globalisierung der literarischen Kommunikation im Europa der Frühen Neuzeit: Diskurstypen, Gattungen und Motive, Göttingen: V&R unipress 2014.

Texte inmitten der Künste – Intermedialität in romanischen, englischen und deutschen Gedichten nach 1945. Köln/Weimar/Wien: Böhlau Verlag 2014 (gefördert durch die Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften)

Tahiti und die Alpen. Kulturelle Inseln und imaginierte Kulturlandschaften in der europäischen Literatur des 18. Jahrhunderts. Aachen: Shaker Verlag (Kulturlandschaften (paysages culturels/paesajes culturales/paisagems culturais/paesaggi culturali/cultural landscapes); Bd. 2) (in Vorbereitung)

  Digital Humanities

Alphanumerische Digitalisierung von Honoré d’Urfés L’Astrée (5 Bände) (2007ff.)

„Die Sonette in Honoré d’Urfés L’Astrée“ (Vortrag und Aufsatz in einem Kongressband, im Druck).

Schäferei, Computer, Internet – Digital Humanities und frühneuzeitliche Pastoralliteratur (zusammen mit Reinhard Krüger) (in Vorbereitung)

Aufsätze

„Konkrete Poesie, Universalsprache und universelle Piktographie im Kontext der globalen Kommunikation“, in: Schau-ins-Blau 10.1 (Fremdheit).

„Pierre Garnier und der Spatialismus“ (Kongressband, im Druck).

„Die langue universelle und der konkretisierte Raum bei Pierre Garnier“ (Kongressband, im Druck).

„Transkontinentaler Austausch transmedialer Kunst: Zur Präsenz der brasilianischen Konkreten Poesie und Kunst in Max Benses edition rot“, in: Lusorama 75-76 (11/2008), 117-131.

„Die Sonette in Honoré d’Urfés L’Astrée“ (Kongressband, im Druck).

„Lauras Stimme – Lauras Begehren: Louise Labés ‘Kuss-Sonett’ zwischen Neoplatonismus und Sinnlichkeit“, in: Lendemains 138/139 (35. Jahrgang 2010), 121-131.

„Avantgarde-Lyrik und Universalsprache: Die Konkrete Poesie in Brasilien und Frankreich als globales Phänomen“, in: Comparatio 2/1 (2010), 63-82.

„Die Avantgarde und das Sonett: Anverwandlungen einer Gattung“, in: PhiN 54 (2010), 21-35.

„Das poema semiótico und die skriptural-pikturale Intermedialität in der (brasilianischen) Dichtung nach 1945“, in: Lusorama 83-84 (11/2010), 117-150.

„Die Gruppe Noigandres und die digitale Remediatisierung Konkreter Poesie“, in: Flandziu, Neue Folge, Jahrgang 2, Heft 1 (2010) 2011, 91-115.

„São Paulo: Die Metropole und die Konkrete Poesie“, in: Flandziu, Neue Folge, Jahrgang 2, Heft 1 (2010) 2011, 137-146.

„Rede, Körper und Eros bei Louise Labé: erotische Kommunikation in den Sonnets (1555)“, in: Nickel, Beatrice (Hrsg.): Die Poesie und die Künste als inszenierte Kommunikation. Festschrift für Reinhard Krüger zum 60. Geburtstag, Tübingen: Stauffenburg Verlag 2011, 243-255.

„Der Mondflug und die Popularisierung astronomischen, kosmologischen und anthropologischen Wissens: Cyrano de Bergeracs Histoire comique des états et empires de la lune“, in: Kittler, Judith/Annika Nickenig/Eva Siebenborn/Victoria del Valle (Hrsg.): Repräsentationsformen von Wissen, München: Martin Meidenbauer 2011, 175-193.

„Vincenzo Accame und die scrittura visuale“, in: Horizonte 12. Jahrgang (2010/2011), 85-100.

„Petrarkistische Liebesmetaphorik als Referenzsystem europäischer Lyrik der Frühen Neuzeit und ihre Kritik bei Louise Labé und anderen“, in: Bernsen, Michael/Bernhard Huss (Hrsg.): Der Petrarkismus – ein europäischer Gründungsmythos, Göttingen: Bonn University Press bei V&R unipress 2011, 147-163.

„Konkrete Poesie und ihr Anteil an der Globalität der Literatur“, in: Komparatistik Online 2011/2012.1.

„L’influence de Ludwig Wittgenstein (1889-1951) sur la poésie concrète“, in: Hüsch, Sebastian (ed.): Philosophy and Literature and the Crisis of Metaphysics, Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, 433-441.

„Poetry gets into the city: Beobachtungen zu intermedialen Dichtungen in der Stadt“, in: Textpraxis 3 (2.2011). URL: http://www.uni-muenster.de/textpraxis/beatrice-nickel-poetry-gets-into-the-city.

„Pierre Garnier in Deutschland: Zur Rezeption seines poetischen Werkes“, in: Fischer, Carolin/Beatrice Nickel (Hrsg.): Französische und frankophone Literatur in Deutschland (1945-2010). Rezeption, Übersetzung, Kulturtransfer, Frankfurt am Main: Peter Lang 2012, 83-94.

„Der Bürger und seine Welt in der frühneuzeitlichen Novellistik“, in: PhiN 59 (2012), 24-36.

„Visuelle Sonette im Umkreis der Konkreten Poesie“, in: Greber, Erika/Evi Zemanek (Hrsg.): Sonett-Künste. Mediale Transformationen einer klassischen Gattung, Dozwil: Edition Signathur 2012, 433-454.

„Louise Labé et le pétrarquisme au féminin“, in: Camus, Marianne/Valérie Dupont (éds.): Création au féminin. Volume 5 : Les passeuses, Dijon: Éditions Universitaires 2012, 103-112.

„Ein Fall skriptural-akustischer Intermedialität nach 1945: Zur optophonetischen Dichtung in Brasilien“, in: Lusorama 87-88 (11/2011), 7-18.

„Louise Labé : Le pétrarquisme au féminin et ses adaptations masculines“, in: Buron-Brun de, Bénédicte/Franck Miroux (éds.): Poétique et traduction, Sainte Gemme: Presses Universitaires 2012 (Métaphrastiques; n° 1), 237-249.

„Die Transposition von Lyrik in andere Medien als Übersetzung“, in: Fischer, Carolin/Beatrice Nickel (Hrsg.): Lyrik-Übersetzung zwischen imitatio und poetischem Transfer: Sprachen, Räume, Medien. Traduction de la poésie entre imitatio et transfert poétique: Langues, espaces, médias, Tübingen: Stauffenburg Verlag 2012, 113-130.

„Mehrsprachigkeit und mehr ‚Sprachigkeit‘“, in: Polyphonie. Mehrsprachigkeit_ Kreativität_Schreiben (Komparatistische Forschung) 1/2013.

„Fabelhafte Tarnung: Zu den Strategien indirekter Kritik bei Jean de La Fontaine“, in: Heister, Hanns-Werner/Bernhard Spies (Hrsg.), Mimesis, Mimikry, Simulatio. Tarnung und Aufdeckung in den Künsten vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Festschrift für Erwin Rotermund, Berlin: Weidler Buchverlag 2013, 147-161.

„Europäische Teilglobalisierung in der Frühen Neuzeit: Romeo & Julia in Italien, Frankreich und England“, in: Comparatio, Band 5, Heft 1 (2013), 143-156.

„Das Ich im Spiegel des anderen: (Auto-)Biographie im Spatialismus“, in: Heinze, Carsten/Alfred Hornung (Hrsg.), Medialisierungsformen des (Auto-)Biografischen, Konstanz/München: UVK Verlagsgesellschaft 2013, 73-92.

„Reisen zum Mond zwischen Wissenschaft und Fiktion“, in: Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 2013, 105-124.

„Avantgarde-Lyrik und Universalsprache: Die Konkrete Poesie in Brasilien und Frankreich als globales Phänomen“, in: Moser, Christian/Linda Simonis (Hrsg.): Figuren des Globalen. Weltbezug und Welterzeugung in Literatur, Kunst und Medien, Göttingen: V&R unipress 2014, 263-278.

„Eros und Amor im 16. Jahrhundert und die Transformationen der frühneuzeitlichen Gesellschaft: Eine kulturhistorische Annäherung an die Liebesthematik der französischen Renaissanceliteratur“ in: KulturPoetik 14/2 (2014), 163-181.

„La réception d’un auteur français en Allemagne“, in: Lendemains (angenommen)

„Lesererwartung und Leser(ent)täuschung: Zur nouvelle nouvelle“, in: Kuhn, Helke/Beatrice Nickel (Hrsg.), Erschwerte Lektüren: Der literarische Text im 20. Jahrhundert als Herausforderung für den Leser, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2014 (Bonner Romanistische Arbeiten; Bd. 113), 59-75.

„Die Erfindung der Sambaschallplatte aus dem Geiste der Telefonie: Inszenierungen öffentlicher und urbaner Kommunikation der Moderne in dem Karnevals-Samba Pelo telephone (1916)“, in: Grosch, Nils/Tobias Widmaier (Hrsg.), Populäre Musik in der urbanen Klanglandschaft. Kulturgeschichtliche Perspektiven, Münster/New York: Waxmann 2014, 145-154.

„Ecocriticism in der lusophonen Literatur“, in: Lusorama 99-100 (November 2014), 10-28.

„Concrete Poetry as an Intercultural and a Medial Phenomenon“, in: Nives Zudič Antonič (ed.), Literature in an Intercultural Perspective, Koper: University of Primorska, Science and Research Centre, Annales University Press 2015, 269-279.

„Zur komplementären Beziehung zwischen Text und Bild in der Konkreten Poesie“, in: Kroll, Renate/Susanne Gramatzki/Sebastian Karnatz (Hrsg.), Wie Texte und Bilder zusammenfinden. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Berlin: Dietrich Reimer Verlag 2015, 195-207.

„Der Harem – Zu interkulturellen und intermedialen Austauschprozessen in der Herausbildung des abendländischen Orientalismus seit dem 18. Jahrhundert“, in: World Literature Studies 7 (2015), 58-70.

„Javier Marías: Mañana en la batalla piensa en mí (1994)“, in: Bodenmüller, Thomas et al. (Hrsg.): Romane in Spanien. Bd 3. Frankfurt am Main: Valentia 2015, 9-26.

„‘Barocke’ imitatio als Intertextualität: Kreation und Innovation in der Aneignung literarischer Vorbilder am Beispiel von Martin Opitz (1597-1639)“, in: Fischer, Carolin/Diego Saglia/Brunhilde Wehinger (Hrsg.): Réception productive : imitatio , intertextualité, intermédialité – Produktive Rezeption: Imitatio , Intertextualität, Intermedialität – Ricezione produttiva: imitatio , intertestualità, intermedialità, Tübingen: Stauffenburg Verlag 2015 (Stauffenburg Colloquium; 73), 23-37.

„Leserkompetenz und Textvorgabe in der Konkreten Poesie“, Tübingen: Stauffenburg Verlag (Tagungsband (2), im Druck).

„Kultureller Transfer und Transformation: Zur europäischen Rezeption des Romeo-und-Julia-Stoffes“ , Tübingen: Stauffenburg Verlag (Tagungsband (3), im Druck).

„Prostitution zwischen Fiktion und Faktizität: Álvaro Colomers Se alquila una mujer. Historias de putas (2001)“, in: Hemgesberg, Nadine/Simone Sauer-Kretschmer (Hrsg.), Körper kaufen? Prostitution in Literatur und Medien, Berlin: Christian A. Bachmann Verlag (Druck im Sommer 2015).

„Une vision européenne de l’île“, in: Romanica Silesiana 10 (in Vorbereitung).

„Novellistik und Ökonomie: Fiktionen des Wirtschaftens und Handelns in Il novellino und Les cent nouvelles nouvelles, in: Yvette Sánchez (ed.). BUSINESS FIKTIONEN. Berlin: Peter Lang (Literatur – Kultur – Ökonomie; Bd. 1) (in Vorbereitung).

  

Herausgeberschaften

Die Poesie und die Künste als inszenierte Kommunikation. Festschrift für Reinhard Krüger zum 60. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2011.

Französische und frankophone Literatur in Deutschland (1945-2010). Rezeption, Übersetzung, Kulturtransfer (zusammen mit Carolin Fischer), Frankfurt am Main: Peter Lang 2012.

Lyrik-Übersetzung zwischen imitatio und poetischem Transfer: Sprachen, Räume, Medien. Traduction de la poésie entre imitatio et transfert poétique: Langues, espaces, médias (zusammen mit Carolin Fischer), Tübingen: Stauffenburg Verlag 2012.

Erschwerte Lektüren: Der literarische Text im 20. Jahrhundert als Herausforderung für den Leser (zusammen mit Helke Kuhn), Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2014 (Bonner Romanistische Arbeiten; Bd. 113).

Mitherausgabe der Reihe Kulturlandschaften (paysages culturels/paesajes culturales/paisagems culturais/paesaggi culturali/cultural landscapes), Aachen: Shaker Verlag.