18. November 2016;

Die Stuttgarter Zeitung berichtet in diesem Artikel auch über das neue Projekt MuseumSurfing.

 

Auf diesem blog findet man alle aktuellen Informationen: https://insmuseumdotstuttgart.com/projekte/

  


 

11.11.2016

 

Seit Kurzem besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen den Staatlichen Museen Stuttgarts und dem Sprachpaten 2 Projekt. Studierende und Geflüchtete können somit am Museumsurfing teilnehmen und gemeinsam die 5 Staatlichen Museen entdecken.

Anfang November fand die Kick-Off-Veranstaltung im Landesmuseum statt und wurde sehr gut besucht. Es wurde deutlich, dass das Interesse groß ist, die Vielfalt dieser bedeutenden Einrichtungen Stuttgarts gemeinsam zu erkunden.   

  

 

   


  

22.10.2016

Seit dem Wintersemester 2015/16 bringen sich Studierende der Germanistik und der Linguistik bereits als Sprachpaten ein. Dabei unterstützen sie Geflüchtete hauptsächlich auf sprachlicher Ebene (nähere Informationen zu diesem Projektseminar finden Sie hier).

Das Sprachpaten-Projekt wurde nun zum Wintersemester 2016/17 erweitert, so dass sich Studierende semester- und fächerübergreifend engagieren können. Das Projekt Sprachpaten 2 wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg angeboten.

  

Sie haben einen Fluchthintergrund und möchten Deutsch lernen?

Im Rahmen der Sprachpaten Projekte werden Sie (ehemalige / zukünftige Studierende) von Studierenden der Universität Stuttgart beim Deutschlernen unterstützt.

Am 25.10.2016 findet die erste Veranstaltung statt. Dort lernen Sie die Studierenden kennen und können vor Ort Ihre Lerngruppen gründen. Von Oktober 2016 bis Februar 2017 treffen Sie sich dann zirka einmal in der Woche mit den Studierenden.

Somit verbessern Sie Ihre Deutschkenntnisse und lernen die Universität Stuttgart und die staatlichen Museen in Stuttgart näher kennen.

Mitarbeitende des Sprachenzentrums, der Institute für Literaturwissenschaft und der Germanistik, sowie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg begleiten das Projekt.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich hier noch bis zum 22.Oktober anmelden.

 

Für nähere Informationen können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben.