Direkt zu

 

Institutskolloquium im Wintersemester 14/15

Die Lehrenden am Institut für Philosophie engagieren sich nicht nur in der Lehre, sondern auch in der Forschung. Das Institutskolloquium in diesem Wintersemester soll dazu dienen, diese Forschung zu präsentieren. In jeder Sitzung hält einer der Lehrenden einen Vortrag zu einem Thema, zu dem er forscht, und diskutiert seine Ideen und Argumente mit Studierenden und Kollegen. Wir laden alle Interessierten ganz herzlich ein!

Termin: jeweils Dienstag, 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr in M36.31

21.10.14 Wulf Loh Legitimität und Selbstbestimmung -
Eine normative Rekostruktion des Völkerrechts
28.10.14 Dirk Lenz Wissen in 'schöner' Literatur - SciFi als Experiment
04.11.14 Mog Stapleton Scaffolding the Social through the Internal Body
11.11.14 Ulrike Pompe-Alama Das Phänomen des Denkens aus der Perspektive der
Kognitions- und Neurowissenschaften
18.11.14 Jakob Steinbrenner Warum es heute so schwierig ist, aktuelle Kunst zu verstehen
25.11.14 Tim Henning Parfits Problem der Nichtidentität - Ein kantianischer Lösungsansatz
02.12.14 Ulrike Ramming Geist und Medien - Anknüpfungspunkt Anti-Individualismus
09.12.14 Claus Baumann "Gemeinwesen" - Versuch einer begrifflichen Bestimmung
16.12.14 Anja Berninger Warum Manieren wichtig sind - Ethik und Verkörperung
aus konfuzianischer Sicht
13.01.15 Philipp Hübl Verdrängt, gedankenlos, unwissend -
Über die Kehrseite des Bewusstseins
20.01.15 Tom Poljansek Bausteine einer Ontologie der Sinngegenstände
27.01.15 Christoph Michel Wieviel Rationalismus verträgt die Alltagspsychologie?
03.02.15 Tobias Störzinger Über-Denken denken - Zum Verhältnis von Meta-Kognition und Reflexion
10.02.15 Joerg Fingerhut The Evaluative Mind