Aktuelles

12. Mai 2013;

In den USA und England heißen informelle Vortragsveranstaltungen zur Mittagszeit 'Lunch Lectures' oder 'Brown Bags'. Zum mitgebrachten Mittagessen gibt es einen kurzen Vortrag, dem sich eine Diskussion anschließt. Das Rascheln von Papier sollte die konzentrierte Atmosphäre solcher Veranstaltungen möglichst nicht stören. Auch interessierte Studierende sind willkommen.

SoSe14

Die Vorträge im Rahmen der Lunch lectures stehen nun fest. Diese werden jeweils von 13:00 bis 14:00 Uhr im Raum 17.11 stattfinden.

30.4.: Dr. Claudia Löschner (Stuttgart): "Was ist 'Verdichtung'?" 

28.05.: Dr. Marcel Lepper (DLA Marbach): "Poetische Flutgefahr: Goethe, Kallimachos und die 'Campagne in Frankreich'" 

25.06.: Jun.-Prof. Dr. Benjamin Specht (Stuttgart): "Die 'Richtigstellung der Worte'. Ostasiatische Philosophie und Dichtung in Durs Grünbeins Lyrikband 'Grauzone morgens'" 

02.07.: Prof. Kathryn Starkey (Standford): "Affektives Sehen und die Dynamik der mittelalterlichen Handschriften"

 

  

 -------------- Termine vergangener Semester ----------------

Im SoSe 2013 wurden die Lunch Lectures von der Mediävistik organisiert und können hier eingesehen werden. 

Tanja Breitenbücher (Mediävistik) am 06.11.2013: „Landschaftsdarstellungen in mittelalterlichen Texten“

Dr. Innokentij Urupin (NDL) am 11.12.2013: „Kooperation von Schrift und Fotografie bei Vladimir Nabokov“. 

Sandra Richter (NDL) am 08.01.2014: „Materialität und Interpretation“

Marcus Willand (NDL) am 29.01.2014: „Hermeneutische Nähe und der Interpretationsgrundsatz des sensus auctoris et primorum lectorum“