Vortragsreihe WS 12/13

Vortragsreihe "Gender in der Lehre" im WS 2012 /2013

 

Flyer_Vortragsreihe_Gender in der Lehre-cover

Gender- und Diversitykompetenzen sind für Lehrende und Studierende gleichermaßen von Bedeutung, doch wie soll Gender in der Lehre konkret umgesetzt werden? Dieser Frage widmeten sich Expertinnen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen in den Vorträgen. Thematisiert wurde Gender in der Lehre dabei im Hinblick auf drei Bereiche:

  • Integration von Gender-Aspekten in die Lehrinhalte
  • Berücksichtigung von Gender-Aspekten in den Strukturen und der Organisation von Studiengängen
  • Vermittlung von Genderkompetenzen für Lehrende und Studierende

Vorgestellt wurden erfolgsversprechende fach- und studiengangsspezifische Ansätze sowie in Umsetzung befindliche Projekte und Maßnahmen zur Integration von Gender in der Lehre. Geschlechtergerechte Lehre trägt zur Qualitätssteigerung der Lehre bei, denn sie gibt Lehrenden und Lernenden Methoden an die Hand mit sozialer und kultureller Vielfalt umzugehen und diese zu nutzen.
Die Vortragsreihe diente der Kompetenzerweiterung in Genderfragen und der Weiterentwicklung von Gleichstellung und Chancengleichheit an der Universität Stuttgart. Sie war transdisziplinär und interfakultär und richtete sich an alle Lehrenden und Studierende sowie an eine interessierte Öffentlichkeit.

 Flyer der Vortragsreihe

 

 

20121114Gender_031

14. 11. 2012
Dipl.-Ing. Silke Augustin / Kristin Probstmeyer (TU Ilmenau)
Gender in der akademischen Lehre an Thüringer Hochschulen: Praktische Beispiele für MINT-Studiengänge

27. 11. 2012
Prof. Dr. Ulrike Stadler-Altmann (Universität Koblenz-Landau)
Gender in pädagogischer Interaktion

13.12. 2012
Prof. Dr. Margarete Seidenspinner (Hochschule Heilbronn)
Female Entrepreneurship: Genderspezifische Projekte in der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre

09.01. 2013
Prof. Dr. Andrea Blunck (Universität Hamburg)
Gender als Thema in Mathematik-Lehrveranstaltungen?

15.01. 2013
Dr. Bettina Jansen-Schulz (Universität Lübeck)
Frauen und Technik – zwei Welten? Wie kann Lehre Gender und Diversity so berücksichtigen, dass alte Vorurteile und gesellschaftliche Zuschreibungen nicht mehr wirken?

23.01. 2013
Dr. Marion Kamphans (TU Dortmund)
Gender Mainstreaming in Hochschule und Wissenschaft

29.01. 2013
Prof. Dr. Heike Kahlert (LMU München)
Gender Studies in der Lehre – am Beispiel der Soziologie. Curriculare Perspektiven und organisationale Strategien

06.02. 2013
Prof. Dr. Susanne Ihsen (TU München)
Aber Technik ist doch neutral? Wie Gender- und Diversitysensibilität in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre gelingt