12.03.

12. März 2020, 13:00 Uhr

Seminar: Integrierte Bauprojektabwicklung

Tagung des Instituts für Baubetriebslehre

Zeit
12.03.20, 13:00 – 19:00 Uhr

Das Seminar beschäftigt sich mit innovativen Abwicklungsformen für Bauprojekte, die maßgebliche Verbesserungen bei der Einhaltung von Projektzielen, insbesondere der Termine und Kosten, versprechen. Internationale werden mit dieser Abwicklungsform bereits positive Erfahrungen gemacht. 

Wie funktionieren diese Modelle, welche Erfahrungen gibt es in Deutschland und welche Entwicklungen laufen derzeit? Zum Status dieser Fragestellungen und zur Diskussion der weiteren Schritte lädt das Seminar "Integrierte Bauprojektabwicklung: Status und aktuelle Entwicklungen" ein. Organisiert wird es vom Institut für Bautbetriebslehre der Universität Stuttgart in Kooperation mit German Lean Construction Institute und Initiative Team Building. 

Programm:

12:30 Uhr
Ankunft und Registrierung

13:00 Uhr
Begrüßung, Ziele der Veranstaltung
Prof. Dr. Hans Christian Jünger, Universität Stuttgart
Dr. Wolfgang Breyer, Breyer Rechtsanwälte

13:15 Uhr
Ziele und Grundlagen Integrierter Projektabwicklung und Bestrebungen in Deutschland
Prof. Dr. Shervin Haghsheno, Karlsruher Institut für Technologie

13:45 Uhr
Von der Initiative in die Praxis –Erste Projekte in Deutschland SpringPark VALLEY Bad Vilbel
Jörg-Peter Schultheis, CESA Spring Park GmbH
Kongresshotel HafenCity Hamburg
Jens Quade, Ed. Züblin AG

14:30 Uhr
Die Sicht der Öffentlichen Hand
MinDirig Ralf Poss, Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat – Unterabteilung BW II Bundesbauten

14:50 Uhr
Die Rolle des Deutschen Baugerichtstages
Prof. Stefan Leupertz, Schiedsrichter, Schlichter, Adjudikator
Richter am Bundesgerichtshof a. D

15:10 Uhr
Vergabe-, Haftungs- und Versicherungsfragen bei Modellen der Integrierten Projektabwicklung
Dr. Wolfgang Breyer, Breyer Rechtsanwälte

15:30 Uhr
Austausch bei Kaffee und Gebäck

16:00 Uhr
Rahmenvertragswerk "FAC-1 German Version" nach englischem Vorbild für die Integrierte Projektabwicklung in Deutschland
Prof. David Mosey, King’s College London
Dr. Wolfgang Breyer, Breyer Rechtsanwälte
(Vortrag teilweise auf Englisch)

16:45 Uhr
Podiumsdiskussion der Referenten: Aktionserfordernisse in Forschung, Bildung, Politik und Wirtschaft
Moderation Prof. Dr. Hans Christian Jünger, Universität Stuttgart

17:15 Uhr
Zusammenfassung
Prof. Dr. Hans Christian Jünger, Universität Stuttgart

17:30 Uhr
Austausch und kulinarisch begleiteter Ausklang

19:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr: 

190 Euro pro Person inkl. Verpflegung zzgl. USt. 
140 Euro pro weitere Person einer Organisation zzgl. USt.
Bei Rücktritt bis 5. März 2020 wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro zzgl. USt. erhoben, bei späterem Rücktritt die volle Teilnahmegebühr.

Tagungsdauer:

Registrierung: ab 12:30 Uhr
Programm: 13:00 – 19:00 Uhr einschl. Ausklang

Informationen zur Anfahrt:

Für die Parkplätze P0 bis P7 sowie für das Parkhaus P12 und P15 am Flughafen Stuttgart erhalten Sie 50 Prozent Nachlass.
Per S-Bahn erreichen Sie den Flughafen vom Hauptbahnhof aus mit den Linien S2 / S3.

Kontakt:

Universität Stuttgart
Institut für Baubetriebslehre
Tel.: +49 (0)711 685 66144
E-Mail

Zur Anmeldung 

Wöllhaf Konferenz- und Bankettcenter
Flughafen Stuttgart, Terminal 1, Ebene 4
70629  Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Hans Christian Jünger
Institut für Baubetriebslehre
Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 7
70569  Stuttgart
Telefon: +49 711 685-66145
Fax: +49 711 685-51067

Zum Seitenanfang