Digitale Zwillinge in der Stadt- und Verkehrsplanung

27. Juni 2022, 10:00 Uhr

Stuttgarter Wissenschaftsfestival 2022
Ein Einblick in die Mobilität der Zukunft

Zeit: 27.06.22, 10:00 – 17:00 Uhr
  Die Workshops starten jeweils stündlich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Anmeldung erforderlich.
Download als iCal:

Wie können digitale Tools dabei unterstützen, die Nutzung des öffentlichen Raums zu verbessern, Verkehr zu reduzieren und Gefahrenquellen zu entschärfen?

In diesem Workshop werden am Fallbeispiel des Stuttgarter Marienplatzes innovative Methoden und Tools – von maschinellem Lernen (KI) über Supercomputing, Simulation, die Integration von Sensornetzwerken, Szenarienentwicklung bis hin zu Visualisierung in virtueller und erweiterter Realität (VR und AR) präsentiert und diskutiert.

Die Teilnehmenden können dabei selbst erfahren, welche Potenziale urbane digitale Zwillinge – also virtuelle Repliken realer Städte – haben und wie sie als faktenbasierte Entscheidungsgrundlage dienen können. Dabei tauchen sie in virtuelle Welten ein, visualisieren sonst unsichtbare Daten und können sogar ein wenig in die Zukunft blicken.

Der Workshop richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, aber auch an Planerinnen und Planer sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Kommunen. 

Bitte melden Sie sich über die HLRS-Webseite an. Dort finden Sie auch weitere Informationen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals 2022

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Rathaus Stuttgart
Festraum 1. OG
Marktplatz 1
70372  Stuttgart
Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS)
Universität Stuttgart
Link: Weitere Informationen 
[Bild: hlrs]
Zum Seitenanfang