07.07.

7. Juli 2021, 18:00 Uhr

Die Bekämpfung der Corona-Pandemie und das Grundgesetz

Semestervortrag des Studium Generale

Zeit
7. Juli 2021, 18:00 Uhr
Referent/in
Prof. Dr. Volker Haug

Die Corona-Pandemie und ihre Bekämpfung stellen in Deutschland alle Menschen vor völlig neuartige und in dieser Form ungeahnte Herausforderungen. Dasselbe gilt für die staatliche Ordnung und das Grundgesetz als unsere Verfassung. Bislang war es unvorstellbar, in welcher Breite und Tiefe in die grundgesetzlich verbürgten Grundrechte eingegriffen werden musste. Vor diesem Hintergrund beginnt der Vortrag mit einer Tour d‘Horizon durch die einzelnen Grundrechte und ihre jeweilige Betroffenheit. Im zweiten Teil werden dann die Anforderungen an die Rechtfertigung der bislang beispiellosen Eingriffe diskutiert. Eine besondere Rolle spielt dabei die rechtliche Belastbarkeit des normativen Gefüges von Infektionsschutzgesetz und Corona-Verordnungen vor dem Hintergrund des Parlamentsvorbehalts und der Grenzen von Verordnungsrecht. Juristische Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich.

Der Vortrag ist öffentlich, die Teilnahme erfolgt über Webex. Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail beim Studium Generale. Sie erhalten dann einen Zugangslink rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Online Veranstaltung
Zum Seitenanfang