13.07.

13. Juli 2021, 17:30 Uhr

Dantes Divina Commedia im Rückspiegel der Kunst- und Literaturgeschichte

Voltando pesi per forza die poppa: Die Interpretation von Inferno VII im Spiegel der Illustrationen

Zeit
13.07.21, 17:30 – 19:00 Uhr

Dante Alighieris "Göttliche Kommödie" (Divina Commedia) gehört zu den größten Werken der Weltliteratur. Gleichzeitig zog die italienische Dichtung aus dem frühen 14. Jahrhundert eine umfangreiche Rezeptionsgeschichte nach sich.

Das Italien-Zentrum am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart betrachtet das Werk im Rückspiegel der Kunst- und Literaturgeschichte. Die Ringvorlesung im Online-Format (Webex) ist für alle gedacht, die sich für Italien begeistern und auch solche, die Interesse an Literatur, Kultur, Geschichte und Theologie haben.

Den Abschluss der Vorlesungsreihe macht Dr. Antonella Ippolito. Die gebürtige Sizilianerin ist Romanistin an der Universität Potstam und geht in ihrem Habilitationsprojekt Dantes Werk in der bildenden Kunst an ausgewählten Bildzyklen des 14. bis 21. Jahrunderts nach.

Anmeldungen sind per Email an den Koordinator des Italien-Zentrums, Dr. Sven Thorsten Kilian, erbeten. Sie erhalten daraufhin die Webex-Zugangsdaten.

Im Rahmen von Gastvorträgen stellt das Italien-Zentrum bedeutende italienische Forschende einem breiten Publikum vor. Zugleich dienen die Gastvorträge dazu, den Studierenden der Universität Stuttgart einen direkten Einblick in das italienische Geistesleben zu ermöglichen und das Lehrangebot zu ergänzen. Die jährlich stattfindenden Symposien, Workshops und Lehrveranstaltungen stellen eine wichtige wissenschaftliche Komponente des Italien-Zentrums und der Abteilung Romanische Literaturen II dar und ermöglichen dem Fachkollegium und den Studierenden den Einblick in aktuelle Forschungsgebiete sowie Kontakte zu auswärtigen Wissenschaftler*innen und Institutionen.

Zum Seitenanfang