Datum: 6. November 2015, Nr. 82

Universität Stuttgart lädt zur Jahresfeier 2015

Hochschulpolitischer Rückblick, Festvortrag und Ehrungen

Ihren Mitgliedern und geladenen Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bietet die Universität Stuttgart auf ihrer Akademischen Jahresfeier am 13. November ein facettenreiches Programm: Die Ansprache von Rektor Prof. Wolfram Ressel und die Grußworte durch Vertreter von Universitätsrat, Akademischem Mittelbau und Studierenden reflektieren auf das vergangene akademische Jahr und geben einen Vorausblick auf Kommendes. Außerdem stehen ein Festvortrag unter dem Motto Zukunftsstadt auf dem Programm sowie die Verleihung einer Ehrenmedaille und des neu geschaffenen Lehrepreises der Universität Stuttgart. Eine anspruchsvolle musikalische Umrahmung und ein Empfang runden die Festveranstaltung ab.

Zeit:     13. November 2015, 16.00 Uhr
Ort:      Campus Stadtmitte, Keplerstr. 17 (KII), Hörsaal 17.01
Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.
Anmeldung: hkom@uni-stuttgart.de
Informationen zum Programm: www.uni-stuttgart.de/jahresfeier

Der diesjährige Festredner Prof. Gerhard Schmitt, Lehrstuhl für Informationsarchitektur der ETH Zürich und Delegierter ETH Global, spricht über „Zukunftsstädte und Citizen Design Science“. Mit der Verleihung der Ehrenmedaille würdigt die Universität Stuttgart die Verdienste von Hon.-Prof. Dieter Bögle um die erfolgreiche Zusammenarbeit als Lehrbeauftragter und Bereichsleiter für das Lehr- und Forschungsgebiet Schienenfahrzeugtechnik der Universität Stuttgart. Ferner wird die Universität zum ersten Mal den neu geschaffenen Lehrepreis vergeben. Der Preisträger wird am Abend der Veranstaltung bekanntgegeben.

Für eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle musikalische Umrahmung stehen die dargebotenen Werke: Zum Auftakt ein Klaviersextett von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie zum Abschluss der erste Satz von Beethovens 5. Klavierkonzert – dargeboten von Musikerinnen und Musikern des Akademischen Orchesters der Universität Stuttgart unter der Leitung von Veronika Stoertzenbach und - als Solistin - der mehrfach preisgekrönten Nachwuchs-Pianistin Teresa Kratzer.

Langjährige Unterstützung des Lehr- und Forschungsgebiets Schienenfahrzeugtechnik
Die Universität Stuttgart verleiht Hon.-Prof. Dipl.-Ing. Dieter Bögle die Ehrenmedaille in Würdigung seiner Verdienste im Verlauf der langjährigen und sehr erfolgreichen Unterstützung der Universität Stuttgart als Lehrbeauftragter und Bereichsleiter für das Lehr- und Forschungsgebiet Schienenfahrzeugtechnik. Der seit 2005 im Ruhestand stehende Bögle war zuletzt als Technischer Geschäftsführer der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH tätig, einer Tochter der damaligen DB Reise & Touristik AG. Den Bereich Lehr- und Forschungsgebiet Schienenfahrzeugtechnik der Universität Stuttgart leitete der hauptberufliche Eisenbahner, der dort verschiedene Lehraufträge innehatte, über 25 Jahre lang. Dabei sind der Ausbau der Schienenfahrzeugtechnik zum Hauptfach im früheren Diplomstudium beziehungsweise zum Spezialisierungsfach im jetzigen Master Fahrzeug- und Motorentechnik wesentlich auf sein Engagement zurückzuführen. Dank zahlreicher von ihm eingeworbener Spendengelder konnte Bögle zuletzt einer auf 20 Jahre finanzierten Stiftungsprofessur den Weg ebnen und den Bereich damit auch nachhaltig stärken.

Neu ins Leben gerufener Lehrepreis stärkt exzellente Lehre an der Universität Stuttgart
Mit dem neu geschaffenen Lehrepreis würdigt die Universität Stuttgart hervorragende Leistungen und große Einsatzbereitschaft in der Lehre und dokumentiert die strategische Bedeutung exzellenter Lehre für die Universität. Der 2015 erstmals ausgeschriebene Preis wird künftig jährlich vergeben und ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert, das zweckgebunden für die Verbesserung der Lehre zu verwenden ist. Nominierungen können von allen Mitgliedern der Universität eingereicht werden, wobei mindestens ein studentisches Mitglied beteiligt sein muss. Zur Berücksichtigung einer Nominierung ist die unterstützende Stellungnahme mindestens einer Fachgruppe oder Fachschaft erforderlich. Der Preisträger wird während des Festaktes der Jahresfeier bekanntgegeben.

Kontakt:
Dr. Hans-Herwig Geyer, Universität Stuttgart, Leiter Hochschulkommunikation und Pressesprecher, Tel.: 0711/685-82555, E-Mail: hans-herwig.geyer [at] hkom.uni-stuttgart.de