Datum: 27. Mai 2015, Nr. 40

Universität Stuttgart beteiligt sich am Programm

Deutscher Evangelischer Kirchentag 2015 in Stuttgart

Die Universität beteiligt sich mit Vorträgen, Diskussionen, Ausstellungen und Mitmachaktionen am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015. Die Großveranstaltung, die vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart stattfindet, steht unter der Losung „damit wir klug werden“. Mehr als 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet. Die Themen der Vorträge und Ausstellungen der Universität Stuttgart reichen von Architektur über den Umgang mit Lebensmitteln, den Zusammenhang von Glaube und Natur bis zur Nachhaltigkeit. Auf dem Campus Stadtmitte wird sich das Zentrum für Kinder befinden, passend dazu laden im Stadtgarten die Exponate „Spiel der Kräfte“ aus dem Fachbereich Physik der Universität Stuttgart Kinder und andere Interessierte zum Experimentieren ein. Auch zwei Vorlesungen für Kinder mit vielen physikalischen und chemischen Experimenten wird es geben.

Die Diskussionsveranstaltungen im „Zentrum Studierende und Hochschulen“ auf dem Kirchentag stehen unter dem Motto „klug werden in der Wissensgesellschaft“ und finden im Hörsaalprovisorium auf dem Campus Stadtmitte statt. Am Samstag, 6. Juni von 13:00 bis 15:00 Uhr, treffen sich in einer „Mittagspause für Leib und Seele“ Uni-Rektor Prof. Wolfram Ressel und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mit Repräsentanten der kirchlichen Hochschularbeit. Prof. Wolfram Ressel unterstreicht im Vorfeld des Kirchentags die programmatische Vielfalt der Veranstaltung und sagte: „ Die inhaltliche Pluralität und Vielschichtigkeit gehört traditionell zum Markenzeichen der Kirchentage in Deutschland. Wir freuen uns, dass wir mit Beiträgen aus der Universität Stuttgart die Diskussionen bereichern können. Zum Kirchentag in Stuttgart gilt mein Dank allen Religionsgemeinschaften im Hochschulumfeld für ihre wertvolle Arbeit im Interesse unserer Studierenden.“

Programm der Universität Stuttgart:

Vortrag „Lebensmittel - Zum Wegwerfen zu schade!“ Prof. Dr.-Ing- Martin Kranert (Lehrstuhl für Abfallwirtschaft und Abluft) 4. Juni, 11.00-13.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.02

Vortrag „Sozial und gemeinschaftlich: Architektur für und mit den Menschen“ Prof. Dr. Astrid Ley (Städtebau Institut) 5. Juni, 11.00 bis 13.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.02

Vorlesung für Kinder „Vom Wunder zur Wunderkerze - Vorlesung mit faszinierenden Experimenten für Kinder“
Prof. Dr. Peter Menzel 5. Juni, 11.00 bis 12.30 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.00 

Vortragsblock „Fair-brauchen oder versenken - Nachhaltigkeit erforschen“ Prof. Dr. Ortwin Renn (Institut für Sozialwissenschaften) und u.a. mit Prof. Dr.-Ing. Stefan Tenbohlen (Studiendekan B.Sc. Erneuerbare Energien), Prof. Dr. Christina Wege (Institut für Biomaterialien und biomolekulare Systeme) 5. Juni, 15.00 bis 18.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.02

Vortrag „Das Buch der Natur und das Buch der Offenbarung. Glaube und Naturforschung, historisch betrachtet“ PD Dr. Beate Ceranski (Geschichte der Naturwissenschaft und Technik) 6. Juni, 11.00 bis 13.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.02

Vorlesung für Kinder „Physik oder Zauberei? - Vorlesung mit faszinierenden Experimenten für Kinder“ Dr. Wolf Wölfel 6. Juni, 11.00 bis 13.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.00

Gespräch der ökumenischen Landesarbeitsgemeinschaft Hochschulseelsorge in Baden-Württemberg Dr. Martin Roetting (München) u. a. mit Grußworten von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Rektor Prof. Dr. Wolfram Ressel 6. Juni, 13.00 bis 15.00 Uhr Stuttgart-Stadtmitte, Breitscheidstr. 2a, Hörsaal 2.02 

Ausstellungen und Mitmachaktion:

Ausstellung Weihestätten. Protestantischer Sakralbau und Moderne, Martin Elsaesser 1906-26 Kurator: Dr. Jörg Schilling Stuttgart-Stadtmitte, Keplerstr. 11, Foyer K I

Ausstellung Sozial und gemeinschaftlich: Architektur für und mit dem Menschen Kuratorin: Prof. Dr. Antje Stokman (Institut für Landschaftsplanung und Ökologie) Stuttgart-Stadtmitte, Keplerstr. 11, Foyer K I

Ausstellung Brückenschläge. Daniel Ernst Jablonski im Europa der Frühaufklärung Kurator: Prof. Dr. Joachim Bahlcke (Historisches Institut)  Neckarpark, Mercedesstr., Zelthalle 15, 10.30 bis 21.00 Uhr

Mitmachaktion "Spiel der Kräfte" - Experimentieren mit Physik für alle Sinne Karin Otter (Fachbereich Physik) Stuttgart-Stadtmitte, Stadtgarten

Weitere Informationen zum Programm des Kirchentags 2015: www.kirchentag.de 

Dr. Hans-Herwig Geyer, Leiter Hochschulkommunikation und Pressesprecher, Universität Stuttgart, Tel.: 0711/685-82555, E-Mail: hans-herwig.geyer[at] hkom.uni-stuttgart.de