Presseinfo 20:  Copyright:

Datum: 16. April 2014, Nr. 20

Robotische Fertigung, individuelle und leistungsfähige Architektur

Eröffnung des Forstpavillons auf der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Ein neuartiger Holzpavillon, der die Freiheit computerbasierter Entwurfs- und Simulationsverfahren mit den Vorzügen der robotischen Fertigung zusammenbringt, ist in diesem Sommer auf dem Gelände der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd zu sehen. Das im Rahmen eines Verbundprojekts an der Universität Stuttgart konzipierte, nierenförmig geschwungene Gebäude ist das erste überhaupt, dessen Schalentragwerk aus Holzplatten ausschließlich robotisch gefertigt wurde. Das Projekt zeigt außergewöhnliche Wege, wie durch die Verkettung computerbasierter Entwurfs-, Simulations- und Fertigungsverfahren eine neue Dimension an konstruktiver Leistungsfähigkeit, Ressourcenschonung und architektonischer Qualität erreicht werden kann.

  

Der Demonstrationsbau ist das Resultat eines von der Europäischen Union und dem Land Baden-Württemberg mit einem Gesamtvolumen von 425.000 Euro geförderten gemeinsamen Forschungsprojekts der Universität Stuttgart und der Müllerblaustein Holzbau GmbH. Im Rahmen des Projekts entwickelten das Institut für Computerbasiertes Entwerfen (ICD, Leitung Prof. Achim Menges), das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE, Leitung Prof. Jan Knippers) und das Institut für Ingenieurgeodäsie (IIGS, Leitung Prof. Volker Schwieger) ein innovatives, robotisch gefertigtes Leichtbausystem aus Buchenplatten. Das Ausstellungsgebäude ist Teil der kommenden Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd und wird vom Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg als „Forstpavillon“ genutzt werden. Dieser soll nicht nur aufzeigen, welche Möglichkeiten die robotische Fertigung eröffnet, sondern auch dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen in Baden-Württemberg zu stärken.

Projektbeschreibung (Pdf):

Weitere Informationen:
Tobias Schwinn, Universität Stuttgart, Institut für Computerbasiertes Design, Tel. 0711/685-81924, E-Mail: tobias.schwinn (at) icd.uni-stuttgart.de
Andrea Mayer-Grenu, Universität Stuttgart, Abt. Hochschulkommunikation, Tel. 0711/685-82176,
E-Mail: andrea.mayer-grenu (at) hkom.uni-stuttgart.de

 
 (c)
Visualisierung des Forstpavillons auf dem Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd. Abb. Universität Stuttgart