Presseinfo 62:  Copyright:

Datum: 23. Juli 2015, Nr. 62

Neu im Rektoratsteam: Prof. Cathleen Kantner und Prof. Thomas Ertl

Prorektoratswahl in der Öffentlichen Senatssitzung am 22.07.2015

Der Senat der Universität Stuttgart hat in seiner öffentlichen Sitzung am 22. Juli 2015 die Prorektorin und die Prorektoren für die zweite Hälfte der zweiten Rektoratsamtszeit unter der Leitung von Uni-Rektor Prof. Wolfram Ressel gewählt. Neue Prorektorin für Lehre und Weiterbildung wird Prof. Cathleen Kantner, Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung für Internationale Beziehungen und Europäische Integration. Neuer Prorektor für Forschung und für – den neu etablierten Bereich – wissenschaftlichen Nachwuchs wird Prof. Thomas Ertl, Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme. Prof. Thomas Graf, Institut für Strahlwerkzeuge, wurde als Prorektor für Wissens- und Technologietransfer für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt. Der Bereich Struktur wird künftig vom Rektor selbst verantwortet. Die Amtszeit der neuen Universitätsleitung beginnt am 1. Oktober 2015. Die Prorektorin und die Prorektoren wurden für drei Jahre gewählt.

Rektor Prof. Wolfram Ressel zeigte sich zufrieden darüber, dass der Senat seinem Wahlvorschlag gefolgt ist und sagte: „Ich freue mich über dieses Wahlergebnis, das uns eine sehr gute personelle Grundlage für die strategische Weiterentwicklung der Universität Stuttgart zu einer weltweit anerkannten Forschungsuniversität verschafft. Mit dem neuen Prorektoratsbereich wissenschaftlicher Nachwuchs verfolgen wir das Ziel, junge talentierte Forscherinnen und Forscher nachhaltig zu fördern und sie für eine Karriere an unserer Universität zu gewinnen.“

Ressel dankte den scheidenden Prorektoren Prof. Alfred Kleusberg und Prof. Hans-Joachim Werner für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit der zurückliegenden drei Jahre. Er betonte zudem, dass mit der bereits im Juni 2015 gewählten hauptamtlichen Prorektorin für den Bereich der Informationstechnik, Dr. Simone Rehm, und der amtierenden Kanzlerin Dr. Bettina Buhlmann die Zusammensetzung des künftigen Rektorats einen beispielhaften Geschlechterproporz vorweisen könne.

In nichtöffentlicher Sitzung wählte der Senat Dr. Gabriele Hardtmann für eine weitere Amtszeit zur Gleichstellungsbeauftragten der Universität Stuttgart. Als Stellvertreterinnen wurden gewählt: Prof. Silke Wieprecht (Fak. 2), Prof. Corinna Salander (Fak. 7)  und Dr. Susanne Becker (Fak.10).

 
Prof. Dr. phil. Cathleen Kantner

studierte Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und Political Science an der University of Connecticut in Storrs, CT (USA). Als wissenschaftliche Mitarbeiterin promovierte sie an der Humboldt-Universität zum Thema „Transnationale Öffentlichkeit und die Demokratiefähigkeit der Europäischen Union“. Nach wissenschaftlichen Tätigkeiten am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr (Strausberg), am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz und an der Freien Universität Berlin folgte die Habilitation im Fach Politikwissenschaft  an der Freien Universität Berlin. Seit 2010 ist Frau Prof. Kantner Professorin für Internationale Beziehungen und Europäische Integration am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart. Seit 2012 ist sie Studiendekanin für Sozialwissenschaften.

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Ertl

studierte Physik und Informatik an der Universität Erlangen-Nürnberg und an der University of Colorado, Boulder, Colo. (USA). Als wissenschaftlicher Mitarbeiter promovierte er am Institut für Theoretische Astrophysik der Universität Tübingen zum Thema „Selbstkonsistente Behandlung von Pulsarmagnetosphären“. Nach einer Professur für Computergrafik und Visualisierung am IMMD IX der Universität Erlangen-Nürnberg folgte der Ruf als Professor für  Praktische Informatik an die Universität Stuttgart. Seit 2007 ist Prof. Ertl Direktor des Visualisierungsinstituts der Universität Stuttgart (VISUS) und stellv. Sprecher des Exzellenzclusters EXC „Simulation Technology“ sowie des SFB 716 „Dynamische Simulation mit großen Teilchenzahlen“. Seit 2008 ist er Mitglied des Programmausschusses des DFG Schwerpunktprogramms „Skalierbare visuelle Analysetechniker“ und seit 2013 Mitglied des Forschungsrats der Universität Stuttgart sowie Dekan der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik.

Prof. Dr. phil. nat. Thomas Graf

studierte Physik an der Universität Bern. Nach seiner Promotion arbeitete er als Post-Doc am Institut für angewandte Physik. Nach einem Forschungsaufenthalt am Department of Physics and Applied Physics der University of Strathclyde in Glasgow wurde er Leiter der Gruppe Hochleistungslaser am Institut für angewandte Physik der Universität Bern. Nach der Habilitation in angewandter Physik an der Universität Bern wurde er dort 2002 Assistenzprofessor und 2004 Professor und Direktor des Instituts für Strahlwerkzeuge an der Universität Stuttgart. Prof. Graf ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung für Lasertechnologien in der Medizin und Messtechnik an der Universität Ulm und Mitglied des Vorstands von Photonics BW e.V. Seit 2014 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats des Technologie-Lizenz-Büros der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH (TLB) und seit 2013 Prorektor für Wissens- und Technologietransfer der Universität Stuttgart.

 

Weitere Informationen:

Dr. Hans-Herwig Geyer, Leiter Hochschulkommunikation und Pressesprecher, Universität Stuttgart,
Tel.: 0711/685-82555, E-Mail: hans-herwig.geyer[at]hkom.uni-stuttgart.de

 (c)
Die neuen Prorektoren Prof. Thomas Ertl und Prof. Cathleen Kantner