Datum: 9. Oktober 2014, Nr. 068

Begehrtes Studium an der Uni Stuttgart

Einschreibungen zum Wintersemester bleiben hoch

Die Studienplätze an der Universität Stuttgart sind auch im Wintersemester 2014/15 sehr begehrt: 5.474 Erstsemester haben sich Stand 8. Oktober 2014 für ein Studium eingeschrieben. Zum Vorlesungsbeginn am kommenden Montag ist damit die Zahl der Ersteinschreibungen des Vorjahres (5.356) bereits jetzt überschritten. Deutlich übertroffen werden die Vergleichszahlen zum Wintersemester 2012/13, dem Jahr des doppelten Abiturientenjahrgangs. Damals hatten sich zu Vorlesungsbeginn 4.974 junge Menschen für ein Studium an der Universität Stuttgart eingeschrieben.

Besonders gefragt sind im beginnenden Studienjahr einmal mehr die Bachelor-Fächer Luft- und Raumfahrttechnik (368 Erstsemester), Maschinenbau (308) und Bauingenieurwesen (246), Architektur und Stadtplanung (208) und Fahrzeug- und Motorentechnik (201). Aber auch zahlenmäßig kleinere Studiengänge wie technisch orientierte BWL (151), Softwaretechnik (112), Berufs- und Technikpädagogik (71), Technische Biologie (70) sowie Geschichte für das Gymnasiale Lehramt (115) werden überdurchschnittlich belegt.

Einen immer höheren Anteil an den Einschreibungen haben Masterstudierende, was die Universität Stuttgart als Forschungsuniversität außerordentlich begrüßt. Hier werden Ein- und Umschreibungen in größerer Zahl noch bis Mitte November erwartet.

Die Gesamtzahl der Studierenden an der Universität Stuttgart im Wintersemester 2014/15 dürfte dem „Allzeithoch“ des Vorjahres (26.457 Studierende)nach derzeitigen Schätzungen erneut nahekommen und wird zum Stichtag am 15. November bekannt gegeben.

Weitere Informationen:

Andrea Mayer-Grenu, Universität Stuttgart, Abt. Hochschulkommunikation, Tel. 0711/685-82176,
E-Mail: andrea.mayer-grenu (at) hkom.uni-stuttgart.de