Orchester

Über uns

Das Akademisches Orchester der Universität Stuttgart blickt auf eine über 50-jährige Tradition zurück. Seit 1988 steht es unter der Leitung von Universitätsmusikdirektorin Veronika Stoertzenbach. Die mehr als einhundert Musiker, Studierende und Akademiker aller Fakultäten, bleiben teilweise übers Studienalter hinaus den Akademischen Ensembles verbunden.

Die Konzerte im Audimax der Universität, aber auch in Kirchen und Konzertsälen in Stuttgart und in der Region erfreuen sich großer Beliebtheit beim Publikum. Das Repertoire ist breit gefächert. Zuletzt kamen Beethovens 9. Sinfonie, Pfitzners „Palestrina Vorspiele“, Hindemiths Sinfonie „Mathis der Mahler“ und Orffs „Carmina Burana“ zur Aufführung. Aber auch Aufführungen großer Oratorien zusammen mit dem akademischen Chor und jungen Solisten sind unvergessliche Erlebnisse. Zuletzt im Repertoire waren Brahms‘ Requiem in Helsinkis Felsenkirche oder Strauß‘ Operette „Die Fledermaus“ im Züblin-Haus.

Das nächste Opernprojekt 2017 wird Mozarts „Zauberflöte“ sein in Kooperation mit der Opernschule Stuttgart.

Auf Konzerttourneen weltweit zu Partneruniversitäten, z.B. von Oregon/USA, Australien, Taiwan, China, Südafrika und zuletzt nach Estland, Finnland und Russland, sind die Unimusiker gern gesehene und gehörte Gäste. Das gemeinsame Musizieren mit internationalen Partner-Ensembles bereichert das kulturelle Verständnis und die menschlichen Beziehungen zwischen den Studierenden.

All diese Aufgaben fordern von den jungen Musikern ein Höchstmaß an zeitlichen Opfern und persönlichem Engagement, was heutzutage neben einem straffen Studienalltag keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Doch das gemeinsame Musik-Erleben verbindet auf besondere Weise und stärkt das Zugehörigkeitsgefühl zur Universität.

Akademisches Orchester Bild 1
Akademisches Orchester Bild 2
Akademisches Orchester Bild 3