Symbolbild Studiengang Sportwissenschaft: Gesundheitsförderung

Abschluss: Master of Arts 

Sportwissenschaft: Gesundheitsförderung

auslaufend
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Der Studiengang wird zum Wintersemester 2017/18 eingestellt. Bewerbungen sind nicht mehr möglich!

Der Masterstudiengang Sportwissenschaft: Gesundheitsförderung ist geprägt durch die interdisziplinäre und empirisch-analytische  Arbeit am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft

Studierende erwerben ein vertieftes Wissen und komplexes Problemlösungsvermögen insbesondere aus verhaltens-, aber auch aus naturwissenschaftlicher Perspektive. Dabei bilden sich zu Expertinnen und Experten der menschlichen Bewegungs- und Aktivitätsanalyse, der aktivitäts- und gesundheitsorientierten Verhaltensmodifikation sowie der gesundheitsorientierten Sportentwicklung in der Gesellschaft. Außerdem befassen Sie sich mit körperlicher Aktivität und bewegungsassoziierter Gesundheitsförderung.

+-
  • Interesse an Bildung auf der Grundlage empirisch fundierten Wissen
  • Interesse, nomologisches und technologisches Wissen zu erlangen
  • Übertragen dieser Wissensbestandteile in die Praxis des Sport und der Bewegung
  • Kritische Begleitung und Reflexion der Sportentwicklung und der Gesellschaft
Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Modulhandbuch
    Das Modulhandbuch finden Sie auch in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Sportwissenschaft: Gesundheitsförderung - Master of Arts

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 01.09.08
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 09.09.11
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Zulassungsbedingungen
  • Zulassungsbeschränkung (NC)
  • Abschluss in einem mind. 6semestrigen Bachelorstudiengang (oder gleichwertigen Abschluss) in Sportwissenschaft oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang mit qualifizierenden Prüfungsergebnissen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren, nachzuweisende Module und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung:


Bewerbung

Der Studiengang wird zum Wintersemester 2017/18 eingestellt. Bewerbungen sind nicht mehr möglich!

Zum Wintersemester (bis 15. Juli)

Mit seinen sport- und gesundheitswissenschaftlichen Inhalten qualifiziert der Masterstudiengang mit den dort erworbenen Kompetenzen vor allem zu einer Führungstätigkeit in der bewegungsassoziierten Gesundheitsforschung und -praxis.

Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen