Symbolbild Studiengang Soziologie

Abschluss: Bachelor of Arts – Nebenfach

Soziologie

Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: eyetronic, Fotolia]

Die Soziologie befasst sich mit sozialen Strukturen, die im Zusammenleben von Menschen entstehen und sich über die Zeit hinweg wandeln. Zu solchen sozialen Strukturen gehören gesellschaftliche Systeme wie die Wirtschaft, der Staat oder die Wissenschaft genauso wie Unternehmen, alltägliche Begegnungen oder soziale Ungleichheiten zwischen Schichten und Milieus.

Eines der wichtigsten Themen der Soziologie ist der Wandel solcher sozialer Strukturen, also die Frage nach der Entwicklung von Ungleichheit, Organisationen oder gesellschaftlichen Systemen bei sich verändernden Rahmenbedingungen. Die Soziologie untersucht solche Prozesse und Strukturen, indem sie sie auf allgemeine theoretische Modelle zurückführt, aus diesen Hypothesen ableitet und diese anhand von empirischen Daten (z. B. aus Umfragen) untersucht.

Das Studium des B.A.-Nebenfachs Soziologie besteht vor allem aus soziologischen Modulen aus dem Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften (Ein-Fach).

Inhalte des Studiums an der Universität Stuttgart sind:

  • soziologische Theorie
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Erforschung sozialer Ungleichheit
  • Organisations- und Innovationssoziologie
  • Technik- und Umweltsoziologie

Sozial­wissen­schaf­ten

Dauer: 2:31 | Quelle: YouTube
+-

Zu den Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Studium gehören das Interesse an gesellschaftlichen Fragestellungen, Beobachtungs- und Strukturierungsvermögen sowie gute Englischkenntnisse.

Studienverlaufsplan

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Soziologie - Bachelor of Arts

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 05.11.08
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 05.09.11
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Fünfte Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 13.08.12
Alte Prüfungsordnung

Die Übergangsbestimmungen finden Sie in der jeweils neueren Prüfungsordnung.

Prüfungsordnung 05.11.08
Dieser Bachelorstudiengang kann im Zwei-Fach-Bachelor als Nebenfach belegt werden.
Fächerkombinationen

Bachelor of Arts

Zulassungsbedingungen

Sprachvoraussetzungen

Gute Englischkenntnisse sind erforderlich


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) 

Der weiterführende Masterstudiengang richtet sich nach dem gewählten Hauptfach.

Bei Kombinationsstudiengängen mit Abschluss Bachelor of Arts werden die beruflichen Perspektiven in erster Linie durch das Hauptfach eröffnet. Das Nebenfach spielt hier eine untergeordnete Rolle. Es trägt mit zusätzlichen Qualifikationen und Kenntnisse zu den Berufschancen bei.

Soziologische Kenntnisse werden insbesondere in folgenden Bereichen benötigt:

  • Journalismus
  • Verbände und NGOs
  • Verlagswesen
  • Personalwesen
  • Marketing
  • Stadt- und Sozialplanung
  • Politik- und Organisationsberatung
  • internationale Organisationen

Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Wichtige Links
Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Thaidigsmann
Dr.

Isabell Thaidigsmann

Studiengangsmanagerin