Symbolbild Studiengang Simulation Technology

Abschluss: Master of Science 

Simulation Technology

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Simulation Technology ermöglicht es, mit Hilfe des Computers Fragestellungen sicher, zuverlässig und kostengünstig zu beantworten, die durch herkömmliche Experimente nicht erfasst werden können. Zum Beispiel: Wie breitet sich ein Medikament bei Lungenkrebs aus? Was passiert in einer Brennkammer bei 1200°C? Wie landet ein Spaceshuttle? Wie fließen Schadstoffe im Untergrund? Simulationen helfen hier, verlässliche Vorhersagen unter reproduzierbaren Bedingungen zu treffen. Die vielfältigen Anwendungsfälle reichen von Weiterentwicklungen in der Medizin über die Entwicklung von Prototypen im Fahrzeugbau und die Planungen von Abläufen bis zur Optimierung neuer Umwelttechnologien.

Neben Veranstaltungen im Bereich Simulationstechnologien beinhaltet das deutschsprachige Studium einen sehr großen individuellen Wahlbereich. Dieser wird von allen Studierenden in Absprache mit einem persönlichen Advisor gestaltet, so dass die Spezialisierung aber auch die disziplinübergreifende Breite aus dem Bachelorstudiengang weitergeführt werden kann.

Weitere zentrale Bestandteile sind zwei Forschungsarbeiten, bei denen das erste selbstständige wissenschaftliche Arbeiten stattfindet, das als Vorbereitung für die Master-Arbeit dient. Durch Angliederung des Studiengangs an das "Stuttgarter Zentrum für Simulationswissenschaften" (SC SimTech) haben Forschungs- und Masterarbeitsthemen in der Regel einen starken Bezug zur aktuellen Forschung.

+-
  • Spaß an mathematischen Problemen
  • Die Fähigkeit zu abstraktem Denken
  • Interesse am Entwickeln von Modellen
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Eigeninitiative
  • Solides Grundwissen in Mathematik und den Naturwissenschaften
  • Gefallen am Umgang mit Computern
  • Bereitschaft zur Interdisziplinarität

Studienverlaufsplan

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Simulation Technology - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 22.07.16
Alte Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 29.07.13
Erste Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung 22.07.16
Zulassungsbedingungen

Sie finden die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung in der Zulassungsordnung:


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) und zum Sommersemester (bis 15. Januar)

Ein Haupteinsatzbereich der Absolventinnen und Absolventen sind die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von Firmen sowie Ingenieurbüros.
 
Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Wichtige Links
Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Paul
Dr.-Ing.

Maren Paul

Studiengangskoordinatorin