Symbolbild Studiengang Physik

Abschluss: Master of Science 

Physik

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Von Physikerinnen und Physikern wird erwartet, dass Sie in Forschung und Entwicklung hoch komplexe Aufgaben mit Fachwissen und analytischen Fähigkeiten lösen und nicht selten in einer Leitungsposition dafür die Verantwortung tragen. Dieses Anforderungsprofil können Sie erst mit einem Masterabschluss erreichen.

Im Masterstudiengang Physik werden analytische Fähigkeiten, strategisches Denken und selbständiges wissenschaftliches Arbeiten erlernt. Das Fachwissen in klassischer und moderner Physik wird gegenüber dem Bachelorniveau deutlich erweitert und die Studierenden erlangen vertiefte Kenntnisse in den Bereichen der Festkörper-, Material- und Quantenphysik.

+-
  • Naturwissenschaftliches Interesse
  • Mathematische Begabung
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Freude am Experimentieren
  • Keine Scheu vor Computern
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch

Studienverlaufsplan

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Praktika

Vor dem Studium: Nein
Im Studium: Studiengangspraktika

Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Physik - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 31.07.15
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 31. Juli 2015.

Prüfungsordnung 09.09.11
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 30.03.12
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 9. September 2011.

Prüfungsordnung 17.06.10
Zulassungsbedingungen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) und zum Sommersemester (bis 15. Januar)

Mit einem Abschluss in Physik stehen Ihnen viele Türen offen und es erwarten Sie verantwortungsvolle Aufgaben in folgenden Berufsfeldern:

  • Forschung und Lehre (Universitäten, staatliche Forschungseinrichtungen)
  • High-Tech-Industrie (Elektronik, Halbleiter- und Sensortechnik)
  • Optische Technologien (Laser, Biophotonik, Kommunikationstechnik)
  • Umweltschutz (Strahlenschutz, Gewerbeaufsicht)
  • Medizintechnik (Bildgebende Verfahren, Nuklearmedizin)
  • Informationstechnologie (Soft- und Hardwareentwicklung)
  • Consulting, Banken, Versicherungen (Risikomanagement, Finanzanalyse)
  • Staatsdienst (Patentämter, Genehmigungsbehörden)
Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dr.

Andrea Zappe

Studiengangsmanagerin Physik (BSc/MSc und BA/MEd)

Dieses Bild zeigt Bolse
Prof. Dr.

Wolfgang Bolse