Symbolbild Studiengang Literaturwissenschaft: Germanistik

Abschluss: Master of Arts 

Literaturwissenschaft: Germanistik

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Der Studiengang Literaturwissenschaft: Germanistik M.A. baut auf literaturwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse auf. Er erweitert diese in literaturtheoretischer und literaturgeschichtlicher Hinsicht.
Neben der Ausweitung fachlicher Kompetenzen bietet der Studiengang einen Einblick in berufspraktische Perspektiven. Hierfür werden die Vorteile des Stuttgarter Standorts genutzt: eine Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv, aber auch Kontakte zu anderen Kulturinstitutionen sorgen für eine berufsnahe Ausrichtung des Studiengangs.

+-

Sie sollten sich für die deutsche Literatur seit dem Mittelalter interessieren und die Bereitschaft mitbringen, mögliche Arbeitsbereiche kennenzulernen.

Studienverlaufsplan

Alle Modul- und Prüfungsinformationen finden Sie auf einen Blick auf dem jeweiligen Studienverlaufsplan.

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Modulhandbuch
    Das Modulhandbuch finden Sie auch in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Literaturwissenschaft: Germanistik - Master of Arts

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 24.07.15
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 24. Juli 2015.

Prüfungsordnung 15.09.09
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Zulassungsbedingungen

Sie sollten einen Bachelorabschluss im Haupt- oder Nebenfach Germanistik mit der Note 2,5 vorweisen können.


Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren, nachzuweisende Kompetenzen beziehungsweise Module und Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.


Bewerbung

Zum Wintersemester: 15. Juli
(Zum Sommersemester nur bedingte Zulassung: 15. Januar; Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich)

Germanistische Literaturwissenschaftler sind Textexperten und können in folgende Berufsfelder einsteigen: Journalismus, Werbung, Redaktion, Lektorat, Bibliotheks- und Archivwesen und Öffentlichkeitsarbeit.
 
Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Berufsorientierende Beratung für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften erhalten Sie bei

Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt

Dr.

Yvonne Zimmermann

Studiengangsmanagerin und Fachstudienberaterin