Symbolbild Studiengang Integrated Urbanism and Sustainable Design (IUSD)

Abschluss: Master of Science 

Integrated Urbanism and Sustainable Design (IUSD)

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester (spezielle Termine bei der Bewerbung)
Unterrichtssprache: englisch

Dieser Studiengang wird nur auf Englisch angeboten. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der englischsprachigen Studiengangsseite.

Integrated Urbanism and Sustainable Design ist ein Masterstudiengang, der von der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Ain Shams University in Kairo durchgeführt wird. Ziel des Programms ist es, eine neue Generation von Stadtplanern auszubilden und auf den Umgang mit den enormen ökologischen, kulturellen, sozio-ökonomischen und führungstechnischen Herausforderungen vorzubereiten, die weltweit als Resultat dynamischer urbaner Transformationen auftreten.

Für den Studiengang können sich junge Absolventen und Fachleute aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur und Raumordnung bewerben, sowie Absolventen anderer Bachelorstudiengänge oder Interessierte mit entsprechender beruflicher Erfahrung. Unser Konzept basiert auf dem grenzüberschreitenden Lernaustausch zwischen Studierenden aus unterschiedlichen regionalen Kontexten, die auf spezifische urbane Gegebenheiten angewendet werden sollen. Unsere gemeinsamen IUSD-Labore sind Zentren des empirischen Lernens und befinden sich in Ägypten (IUSD Lab Kairo) und in Deutschland (IUSD Lab Stuttgart). Sie sind Teil eines Netzwerks internationaler Partnerinstitutionen und Universitäten auf der ganzen Welt.

M.Sc. Integrated Urbanism & Sustainable Design

Dauer: 3:48 | © M.Sc. IUSD | Quelle: YouTube
+-

Das Lehrkonzept des Programmes zielt darauf ab, Studierenden Unterstützung und Beratung beim Ausbau der individuellen Expertise im Bereich Integrated Urbanism and Sustainable Design zu bieten. Gleichzeitig sollen die Studierenden lernen, an komplexen, praxisbasierten Fallstudien in interdisziplinären Teams zu arbeiten. Unsere Studierenden kommen aus zahlreichen unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Ein Abschluss sowie berufliche Erfahrung sind Voraussetzung für die Bewerbung.

Es ist nicht das Hauptziel des Studienganges, Studierende mit einem Abschluss in Architektur/Stadtplanung oder mit einem ingenieurwissenschaftlichen Abschluss auszustatten. Vielmehr geht es darum, die Studierenden mit den notwendigen praktischen und konzeptuellen Kompetenzen auszustatten, die für die Entwicklung ganzheitlicher, interdisziplinärer, gemeinschaftlicher und innovativer Ansätze in den Bereichen nachhaltige Stadtplanung und Design erforderlich sind. Darüber hinaus sollen die Studierenden lernen, dieses Wissen auf praktische Aufgaben anzuwenden, um so komplexe Probleme gemeinschaftlich lösen zu können.

Um kritisches Denken sowie die Fähigkeit, Leute zusammenzubringen, zu fördern, werden die Studierenden zu Allroundern ausgebildet, die es verstehen, ingenieurwissenschaftliche Überlegungen mit architektonischen, ökologischen und sozio-ökonomischen Ansätzen hinsichtlich nachhaltiger Gestaltung und des Umgangs mit der vom Menschen geschaffenen Umwelt miteinander zu verbinden. Dadurch lernen die Studierenden, sich in der Komplexität des Bereichs zu bewegen und Wechselbeziehungen sowie wechselseitige Abhängigkeiten zu erforschen. Im Verlauf des Studiengangs verändern sich die Lehrmethoden von einem vorwiegend theoretischen Ansatz bezüglich des Studiums von Konzepten und Werkzeugen hin zur praktischen Anwendung des erworbenen Wissens und der Werkzeuge auf die Design-Aufgaben.

Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Integrated Urbanism and Sustainable Design (IUSD) - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 29.07.13
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 29. Juli 2013.

Prüfungsordnung 25.07.11
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Contact

Dipl.-Ing.

Rainer Goutrié

Course Coordinator