Symbolbild Studiengang Geodäsie und Geoinformatik

Abschluss: Master of Science 

Geodäsie und Geoinformatik

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Während des konsekutiven Masterstudiengangs Geodäsie und Geoinformatik vertiefen Sie die im Bachelor Studium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen . Ihnen werden umfangreiche und tiefgreifende Kenntnisse der Geodäsie und Geoinformatik vermittelt. An der Universität Stuttgart wird dem Facettenreichtum durch vier Institute Rechnung getragen:

• Geodätisches Institut (GIS)
• Institut für Ingenieurgeodäsie (IIGS)
• Institut für Photogrammetrie (ifp)
• Institut für Navigation (INS)

Die in der Hochschullandschaft einmalige Anbindung an den Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik bietet zudem die Möglichkeit, entsprechende Vorlesungen im Rahmen der Spezialisierungsmodule zu wählen. Sie haben somit die Möglichkeit, sich ein individuelles Qualifikationsprofil maßzuschneidern und dieses in enger Zusammenarbeit mit den Dozenten zu realisieren.

+-

Vertiefte Fachkenntnisse der Geodäsie und Geoinformatik

Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Modulhandbuch
    Das Modulhandbuch finden Sie auch in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).
Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Geodäsie und Geoinformatik - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 16.07.12
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 14.07.14
Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung 01.08.17
Zulassungsbedingungen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung:


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli)
(Zum Sommersemester nur bedingte Zulassung: 15. Januar)

Der Masterstudiengang wird mit dem akademischen Grad "Master of Science" abgeschlossen, der sowohl für das Berufsleben, unter anderem auch für eine Tätigkeit im höheren öffentlichen Dienst, als auch für eine Promotion qualifiziert.

Exemplarische Tätigkeits- und Forschungsfelder:
• Technik & Industrie
• Klima & Umwelt
• Grund & Boden
• Navigation & Mobilität

Der steigende Bedarf an speziell ausgebildeten Fachkräften bietet exzellente Zukunftsaussichten für Absolventen.

Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Herzog
 

Wanda Herzog

Studiengangsmanagerin

Dieses Bild zeigt Sneeuw
Prof. Dr.-Ing.

Nico Sneeuw

Fachstudienberater