Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.
Informationen für Studierende zum Studiengang Physik.

Ein Student stellt ein physikalisches Experiment vor. Im Hintergrund eine Tafel mit Formeln.

Bachelor of Arts Lehramt 

Physik

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Die Physik ist die Lehre von den Naturvorgängen und damit eine exakte Naturwissenschaft. Die Naturvorgänge werden im Experiment durch quantitative Messungen erfasst und mathematisch in der Form allgemeiner Gesetze dargestellt. Physiklehrerinnen und -lehrer geben physikalische Erkenntnisse und Fähigkeiten an Schülerinnen und Schüler weiter und haben die Aufgabe, das Interesse für Naturwissenschaften zu wecken. Hierzu sind die sichere Beherrschung der physikalischen Grundgesetze und ein Überblick über die Grundlagen der Physik erforderlich.

Auf das Bachelorstudium muss zur vollständigen Ausbildung zum Gymnasiallehrer ein Master of Education-Studium folgen.

Naturwissenschaften

Dauer: 2:59 | Quelle: YouTube
+-

Angehende Studierende sollten solide Oberstufenkenntnisse in Physik und Mathematik mitbringen und generell ein großes Interesse an den Naturvorgängen haben. Sie sollten eine Neugier besitzen, die Nachbardisziplinen Mathematik, Chemie und Biologie zu verbinden, um Physik als spannende Naturwissenschaft zu begreifen und vermitteln zu können.

Sie sollten zudem Freude am Experimentieren und keine Scheu vor Computern haben.

Zulassungsbedingungen
Bewerbung

Zum Wintersemester:

Bewerbung bis 15. Juli bei Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Fach; bis 15. September bei Kombination mit einem zulassungsfreien Fach

Die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer am Gymnasium erfordert den Abschluss eines Master of Education (M.Ed.) mit identischer Fachkombination wie Ihr Bachelorstudium.

Weiterstudium mit dem Lehramtsstudium Physik (M.Ed.) zur Gymnasiallehrerin oder zum Gymnasiallehrer.

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

+-

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Fachdidaktik und Bildungswissenschaften

Die Bildungswissenschaften befassen sich mit Fragen der Erziehung und Bildung sowie mit der Schule als Institution mit gesellschaftlichem Auftrag. Zu Ihrem Lehramtsstudium gehören deshalb mehrere bildungswissenschaftliche Module. Diese Module umfassen unter anderem Themen zur Unterrichtsplanung, zur Analyse von Lehr-Lernprozessen, zur Messung des Lernstandes von Schülerinnen und Schülern oder zu aktuellen Erkenntnissen aus bildungswissenschaftlichen Studien.

Ins Studium sind drei Wochen Orientierungspraktikum integriert. Das Praktikum wird im Rahmen der Bildungswissenschaften absolviert und mit Seminaren vor- und nachbereitet. Ein bereits vor dem Studium durchgeführtes Praktikum wird nicht anerkannt.

Allgemeine Links

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Nawrodt
Prof. Dr.

Ronny Nawrodt

Studiendekan und Prüfungsausschussvorsitzender Physik Lehramt B.A. / MEd