Studienwahl-Kompass

Berufspädagogik / Technikpädagogik

Bachelor Berufspädagogik / Technikpädagogik – Orientierung für Studieninteressierte

Studieninhalte

In den ersten beiden Semestern bauen Sie anhand von verpflichtenden Basis- und Kernmodulen ein Fundament aus methodischem und fachlichem Wissen auf, um eine berufspädagogische Wissensgrundlage zu haben. Hierzu zählen u.a. die Einführung in die Berufspädagogik, die Organisation beruflicher Bildung, die Forschungsmethodik oder die Pädagogische Psychologie. Den Kern des Studiums bilden Hauptseminare in den Bereichen Didaktik, Berufsbildungsforschung und Organisation beruflicher Bildung, um das erworbene Grundlagenwissen zu vertiefen.

Ab dem 3. Semester haben Sie die Möglichkeit, je nach persönlichen Interessen Ergänzungsmodule zu belegen und sich individuell zu spezialisieren. Die vertiefenden Studien beziehen sich z.B. auf betriebliche Bildungsarbeit, Berufsbildungsforschung, Berufsbildungs- und Arbeitsrecht, Digitale Medien in der Aus- und Weiterbildung und Soziale Kompetenz.

Abgerundet wird das Studium durch ein dreimonatiges Fachpraktikum, um das theoretisch erlangte Wissen anwenden und potentielle Berufsfelder abstecken zu können.

AdA-Schein – Ausbilderbefähigung

Alle Absolventinnen und Absolventen der Berufspädagogik / Technikpädagogik B.A. (Hauptfach)  erhalten eine Befreiung von der Ausbildereignungsprüfung und können damit den AdA-Schein bei der IHK beantragen.

Nicht rechtskräftige Lesefassung (LHG/270-1-2015)

Das sagen unsere Studierenden

00:59
© Gemafreie Musik "One Second" von www.frametraxx.de
01:27
© Gemafreie Musik "One Second" von www.frametraxx.de

Bilder aus dem Studium

Einblick in die Arbeitsweisen des Studiengangs:

Zum Seitenanfang