Informationen für Studierende

Hinweise zu den Veranstaltungen und Arbeitskreisen des Studium Generale
Was bedeutet "Fachfremder Leistungsnachweis"?
In welchen Veranstaltungen kann ein fachfremder Schein erworben werden?
Was muss für den Erwerb eines fachfremden Scheins geleistet werden?
Kann jeder einen fachfremden Schein erwerben?
Rückfragen zu den Lehrveranstaltungen
Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen
 


Hinweise zu den Veranstaltungen und Arbeitskreisen des Studium Generale

Nahezu 40 Arbeitskreise und Kurse werden vom Studium Generale angeboten und/oder organisatorisch betreut (siehe unter Programm). Die Arbeitskreise sollen den Studierenden ein Forum für Eigeninitiativen bieten. Es handelt sich hierbei um Bereiche, die an der Universität sonst nicht vertreten sind wie zum Beispiel Musik (Kammerorchester, Philharmonisches Orchesterchen, S' Chörle usw.), Schreiben (Literaturwerkstatt), Theater (Steinfußtheater) und Kunst (Fotografie, Druckgrafik).
Es gibt aber auch Arbeitskreise wie z. B. den AK Astronomie (in Vaihingen gibt es eine Sternwarte!) oder den AK Amateurfunk.
Außerdem bietet das Studium Generale kostenlose  Kurse und Blockseminare für die berufliche und persönliche Förderung und Fortbildung an: Bewerbungstraining, Journalismus, Rhetorik usw.
In den meisten Veranstaltungen können Sie keine Leistungsnachweise erwerben. Mittlerweile können jedoch in bestimmten Veranstaltungen überfachliche Schlüsselqualifikationen erworben werden.
Aber: Bitte haben Sie während Ihres Studiums nicht nur die Scheine im Blick; es geht auch um die eigenen Interessen, die über Ihr Fach hinausgehen und um den Erwerb von Zusatzqualifikationen für Studium und Beruf. 

Was bedeutet "Fachfremder Leistungsnachweis"?

In vielen Studiengängen – vor allem noch in den alten Diplom- und Magisterstudiengängen – ist der Erwerb fachfremder Leistungsnachweise vorgeschrieben. Das heißt, dass Studierende in anderen Wissenschaftsbereichen Vorlesungen, Seminare oder Übungen besuchen müssen, um einen – zumeist benoteten – Leistungsnachweis (z. B. einen „nichttech­nischen Schein“) zu erwerben.

Je nach Fachbereich und Studiengang ist der Besuch von unterschiedlich vielen Semesterwochenstunden erforderlich. Da die Anforderungen an den fachfremden Leistungsnachweis von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich sind, empfiehlt sich die vorherige Rücksprache mit den jeweiligen Fachstudienberatern bzw. dem Prüfungsamt. Nur dann ist gewährleistet, dass die erbrachte Leistung auch anerkannt wird. Nicht zu verwechseln sind die fachfremden Leistungsnachweise mit den fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen, die für die für die modularisierten BA/MA-Studiengänge vorgeschrieben sind. Informationen zu den Schlüsselqualifikationen.

Der Hintergrund des "fachfremden Leistungsnachweis" liegt darin, dass die vorwiegend technisch geprägte Universität Stuttgart daran interessiert ist, die Kluft zu überbrücken, die zwischen den Natur- und Ingenieurwissenschaften einerseits und den Geistes- und Sozialwissenschaften andererseits historisch gewachsen ist; dies geschieht auf verschiedenen Wegen. Einer dieser Wege ist der "fachfremde Leisungsnachweis". Darunter ist Folgendes zu verstehen:

Die Studierenden aller Studiengänge sollen im jeweils anderen Wissenschaftsbereich Vorlesungen, Seminare oder Übungen besuchen und einen Leistungsnachweis (z. B. einen nichttechnischen Schein) erwerben. Die meisten Fachbereiche der Universität haben ihre Studien- bzw. ihre Prüfungsordnungen in dieser Hinsicht geändert und fordern von ihren Studierenden den Besuch von fachfremden Veranstaltungen und den Erwerb von  fachfremden - zu meist benoteten - Leistungsnachweisen. Je nach Fachbereich ist der Besuch von unterschiedlich vielen Semesterwochenstunden gefordert. Bsp.: Der Studiengang Maschinenbau fordert die Belegung von 4 SWS für ein Nicht-technisches Fach im Grund- und Hauptstudium.

In welchen Veranstaltungen kann ein fachfremder Schein erworben werden?

Im Programmheft des Studium Generale ist eine große Auswahl an Veranstaltungen aufgeführt, in denen ein fachfremder Schein erworben werden kann. Diese Veranstaltungen sind besonders gekennzeichnet.
 
Beachten Sie bitte auch die Aushänge und die Vorlesungsverzeichnisse der einzelnen Institute. Bei Interesse an einer Veranstaltung, die nicht im Programmheft des Studium Generale aufgeführt ist, erkundigen Sie sich bei dem/der jeweiligen Lehrenden, ob ein fachfremder Schein erworben werden kann.

Da die Anforderungen an den fachfremden Leistungsnachweis von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich sind, empfiehlt sich die vorherige Rücksprache mit Ihren jeweiligen Fachstudienberatern bzw. dem Prüfungsamt. Nur dann können Sie sicher sein, dass die erbrachte Leistung auch anerkannt wird.

Bsp.: Studierende der Fakultät 9 bekommen einen fachfremden Schein nur dann anerkannt, wenn dieser in einem Fachbereich der Fakultät 2 bis 8 erworben wurde, da die Fakultäten 1 und 10 als nicht "wirklich" fachfremd angesehen werden.

Was muss für den Erwerb eines fachfremden Scheins geleistet werden?

Das hängt ganz von den einzelnen Fachbereichen und Lehrenden ab. Manche Lehrende verlangen, neben einer regelmäßigen Teilnahme an ihrer Veranstaltung, das Bestehen einer Klausur oder einer mündlichen Prüfung. Andere fordern beispielsweise das Halten eines Referats und/oder das Abfassen einer Hausarbeit. Im Programmheft des Studium Generale findet sich fast immer (wenn vom Veranstalter an das Studium Generale gemeldet) ein Hinweis zu den Bedingungen eines Scheinerwerbs. Z. B. "Leistungsnachweis durch mündliche Prüfung für fachfremd Studierende möglich." Das bedeutet in diesem Fall, dass zu Semesterende eine mündliche Prüfung stattfindet, in der der behandelte Stoff der besuchten Veranstaltung abgefragt wird.

Kann jeder einen fachfremden Schein erwerben?

Alle, die an der Universität Stuttgart immatrikuliert sind, können (und müssen zumeist) einen fachfremden Schein erwerben. Bitte beachten Sie aber die im Programmheft des Studium Generale bei den Veranstaltungen aufgeführten Hinweise auf eine (mögliche) Begrenzung der Teilnehmerzahl. Z. B "Leistungsnachweis durch Klausur für (max. 10) fachfremd Studierende möglich." In diesem Fall können nur 10 fachfremd Studierende einen Schein  erwerben. Um hier nicht als der "elfte" fachfremde Kandidat "scheinlos" zu bleiben, empfiehlt sich die vorherige Rücksprache mit dem Dozenten.

Rückfragen zu den Lehrveranstaltungen

Für alle Rückfragen zu Lehrveranstaltungen (Termine, Inhalte, freie Plätze etc.) ist das jeweilige Institut oder die angegebene Abteilung zuständig. Deshalb haben wir soweit möglich, zu jeder Veranstaltung eine Kontaktadresse (Telefon, E-Mail-Adresse, Internet etc.) angegeben. Außerdem haben wir versucht, alle Angaben (Zeit, Hörsaal, Beginn der Veranstaltung) so vollständig wie möglich aufzuführen. Berücksichtigen Sie bitte, dass es bei der langen Vorlaufzeit zwischen Programmzusammenstellung und Semesterbeginn zu Terminverschiebungen, Raumänderungen oder Ausfällen von Veranstaltungen kommen kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit der Angaben im Programmangebot des Studium Generale keine Gewähr übernehmen können. Am besten erkundigen Sie sich zu Semesterbeginn am Schwarzen Brett oder auf der Internetseite der veranstaltenden Institution über eventuelle Änderungen.

Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen

Eine gesonderte Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist in der Regel nicht erforderlich. Außer es ist bei der gewünschten Veranstaltung im Programmheft extra angegeben. In diesem Fall gehen Sie wie beschrieben vor. Ansonsten gehen Interessierte einfach zum ersten Veranstaltungstermin hin.