Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Tim Henning

Prof. Dr. Tim Henning

Forschungsbereich: Philosophie
Schwerpunkte: Praktische Philosophie, Geschichte der Philosophie

Arbeitsgebiet

Forschungsschwerpunkte von Prof. Henning sind die Praktische Philosophie sowie die Geschichte der Philosophie. Neben der normativen Ethik, speziell der Ethik Immanuel Kants, der Metaethik sowie der Theorie praktischer Rationalität geht es ihm insbesondere um Fragen der angewandten Philosophie. Hierzu gehören Fragestellungen der Bioethik wie etwa im Bereich der Reproduktionsmedizin sowie Fragen der Wirtschaftsethik, mit denen Henning sich unter dem Blickwinkel der moralisch gerechten Verteilung von Chancen und Risiken auseinandersetzt.
Des Weiteren gilt sein Forschungsinteresse der personalen Identität und Autonomie. Hier befasst sich Henning mit der Frage, was eine Person auszeichnet und was es heißt, dass eine Person über die Zeit hinweg dieselbe Person bleibt. Schließlich erforscht er die für Personen spezifische Fähigkeit, eigene, autonome Entscheidungen zu treffen.

Persönliches

Prof. Tim Henning, Inhaber des Lehrstuhls Praktische Philosophie und Geschichte der Philosophie an der Universität Stuttgart, wurde 1976 in Emsdetten (Nordrhein-Westfalen) geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik in Münster und promovierte 2007 an der Universität zu Köln. 2012 habilitierte er sich an der Universität Gießen über die Theorie rationalen Handelns. Weitere Stationen seines wissenschaftlichen Werdegangs waren die Universitäten Jena, Zürich, Berlin und Tübingen, von wo aus er 2014 dem Ruf nach Stuttgart folgte.
Henning war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und erhielt ein Feodor-Lynen-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung. Seine Dissertation wurde mit dem Wolfgang-Stegmüller-Preis 2009 der Gesellschaft für Analytische Philosophie ausgezeichnet.

Kontakt

Prof. Dr. Tim Henning
Universität Stuttgart
Institut für Philosophie (PHILO)
Tel. 0711/ 685-83660
E-Mail
Homepage

Zum Seitenanfang