Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Jochen Wiedemann

Prof. Dr. Jochen Wiedemann

Forschungsbereich: Fahrzeuge/Elektromobilität
Schwerpunkte: Fahrzeugaerodynamik, Thermomanagement, Fahrdynamik, Fahrzeugakustik

Arbeitsgebiet

  • Weiterentwicklung des effizienten, komfortablen und dynamischen Kraftfahrzeugs durch Reduzierung aller Fahrwiderstände (Luft-, Roll- und Beschleunigungswiderstand).
  • Erforschung der Fahrzeugaerodynamik und der Teilwiderstände von Fahrzeugkomponenten, wie Kühlsystem, Reifen, und Fahrzeugunterboden.
  • Weiterentwicklung und Validierung von Berechnungsmethoden, wie CFD und CAA. Forschung zur Längs-, Quer- und Vertikaldynamik .
  • Entwicklung von Fahrzeugmodellen für Fahrsimulatoren.
  • Entwicklung von Fahrermodellen zur Abbildung des menschlichen Regelverhaltens und der subjektiven Fahrzeugbewertung.
  • Erforschung und Kompensation von altersbedingten Fahrerdefiziten.
  • Betrieb und Weiterentwicklung von komplexen Prüfeinrichtungen, wie Wind- und Thermowindkanäle.
  • Forschung zur Fahrzeugakustik.
  • Betrachtung von Wind-, Reifen- und Antriebsgeräuschen sowie deren Einleitung und Transfer in den Fahrgastraum.
  • Entwicklung spezieller akustischer Mess- und Versuchstechnik.
  • Thermo- und Energiemanagement mit besonderem Fokus auf batterieelektrischen Fahrzeugen.
Ein Ausstellungsfahrzeug.

Persönliches

Kraftfahrzeuge, ihre Technik (aero)dynamik und Akustik sind Schwerpunkte von Prof. Jochen Wiedemann, Professor für Kraftfahrwesen am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart sowie Vorstandsmitglied des Forschungsinstituts für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS). Der 1952 in Essen geborene studierte Maschinenbau-Ingenieur arbeitete 14 Jahre lang in der Karosserieentwicklung der Audi AG in Ingolstadt , zuletzt als Projektleiter des „Audi Windkanalzentrums“. Wiedemann ist Gastprofessor an der Tongji-Universität Shanghai, die er auch beim Bau des Shanghai Automotive Wind Tunnel Center beraten hat. 2009 hat ihm die Stadt Shanghai den Magnolia Silver Award für Verdienste um die soziale und wirtschaftliche Entwicklung Shanghais verliehen. Er ist Mitgründer verschiedener wissenschaftlicher Organisationen, Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Inhaber zahlreicher Patente sowie Herausgeber/Autor eines Lehrbuchs und über 200 wissenschaftlicher Publikationen.

Kontakt

Prof. Dr. Jochen Wiedemann
Universität Stuttgart
Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK)
Lehrstuhl Kraftfahrwesen
Tel.: 0711/ 685-65600
E-Mail
Homepage
Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS

Zum Seitenanfang