Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Catrin Misselhorn

Prof. Dr. Catrin Misselhorn

Forschungsbereiche: Robotik/Künstliche Intelligenz, Philosophie
Schwerpunkte: Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie

Arbeitsgebiet

Prof. Misselhorn beschäftigt sich insbesondere mit folgenden Forschungsgebieten:

  • Psychologische, ethische und ästhetische Aspekte neuer Technologien: Eine intuitive und natürliche Interaktion mit dem Menschen wird für die Entwicklung neuer Technologien immer wichtiger. Die Grundlagen gelungener Interaktion zwischen Mensch und Maschine werden mit Hilfe der Mittel der Philosophie des Geistes untersucht. Auch ästhetische Aspekte sind hierbei von großer Bedeutung. Außerdem werden die Auswirkungen neuer Technologien auf das gute Leben des einzelnen und auf die Gesellschaft einer ethischen Bewertung unterzogen.
     
  • Integrative Wissenschaftstheorie: Die Integrative Wissenschaftstheorie befasst sich mit übergreifenden wissenschafts-theoretischen Problemen, die Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Natur- und Technikwissenschaften betreffen. Besonders wichtig sind in diesem Zusammenhang wissenschaftstheoretische Fragen, die durch neue Technologien aufgeworfen werden, z.B. Simulationen in den Natur- und Geisteswissenschaften oder digitale Verfahren in den Geisteswissenschaften.
     
  • Soziale Simulation und kollektives Handeln: Soziale Simulationen werden immer mehr als Instrument zur Vorhersage gesellschaftlicher Prozesse genutzt. Dazu ist eine Theorie des kollektiven Handelns notwendig, deren Grundlagen philosophisch untersucht werden. Die Simulation kollektiven Handels verspricht umgekehrt im Sinn einer Feedbackschleife eine bessere Vergleichbarkeit und Überprüfbarkeit der Theorie des kollektiven Handelns. Die Auswirkungen einzelner Aspekte lassen sich durch Simulationen besser untersuchen, da sie leichter zu isolieren und besser zu operationalisieren sind.
Psychologische, ethische und ästhetische Aspekte neuer Technologien.

Persönliches

Catrin Misselhorn war von 2001 bis 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und später wissenschaftliche Assistentin am philosophischen Seminar der Universität Tübingen, Lehrstuhl Prof. Dr. Manfred Frank. Im Jahre 2003 promovierte sie, 2010 folgte die Habilitation im Fach Philosophie an der Universität Tübingen. Verschiedene Stipendien erhielt Misselhorn in den Jahren 2007 bis 2008 zunächst am Center of Affective Sciences in Genf, darauf folgend am Collège de France und am Institut Jean Nicod in Paris. Seit 2012 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie sowie Direktorin des Instituts für Philosophie der Universität Stuttgart.

Kontakt

Prof. Catrin Misselhorn
Universität Stuttgart
Institut für Philosophie (PHILO)
Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie
Tel.: 0711/ 685-82491
E-Mail
Homepage