Zum Seitenanfang

Kurz vorgestellt

Sabine Ludwigs

Im November 2010 übernahm Prof. Dr. Sabine Ludwigs den Lehrstuhl für Struktur und Eigenschaften polymerer Materialien am Institut für Polymerchemie (IPOC). Gemeinsam mit ihrem acht-köpfigen Team bezog die 32-Jährige die neu renovierten Räume des Lehrstuhls im Pfaffenwaldring 55.
Nach ihrem Chemiestudium an der Universität Bayreuth promovierte Ludwigs 2004 bei Prof. Georg Krausch mit dem Thema „Complex nanostructures in triblock terpolymer films“. Anschließend war sie bis 2006 als Postdoc in die Gruppe von Prof. Ullrich Steiner im Cavendish Laboratory an der englischen University of Cambridge. Die letzten vier Jahre war Ludwigs am Institut für Makromolekulare Chemie und dem Freiburger Materialforschungszentrum an der Uni Freiburg tätig, wo sie eine unabhängige Arbeitsgruppe etablierte und 2010 auch ihre Venia Legendi für das Fach Makromolekulare Chemie erhielt. Seit Ende 2008 leitet sie zudem eine Emmy Noether-Nachwuchsgruppe der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie eine Junior Fellow Research Gruppe am Freiburg Institute for Advanced Studies. Neben Förderung durch die Baden-Württemberg-Stiftung im Rahmen des Eliteprogramms für Jungwissenschaftler werden ihre Arbeiten zum Beispiel durch das Schwerpunktprogramm „Elementare Prozesse in Organischen Solarzellen“ gefördert. Letzteres ist ein Kooperationsprojekt mit dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg.
Der Schwerpunkt der Forschungsarbeiten von Sabine Ludwigs ist angesiedelt im Bereich der Physikalischen Chemie von Funktionspolymeren. Die enge Verzahnung der Herstellung maßgeschneiderter Materialien und physikochemischer beziehungsweise physikalischer Charakterisierung ist für die Lösung komplexer materialwissenschaftlicher Fragestellungen mit Anwendungsbezug, wie beispielsweise polymerer Elektronik, entscheidend. Das hauptsächliche Forschungsziel ihres Teams – eine stark interdisziplinäre Gruppe aus Polymerchemikern, Physikochemikern und Physikern – ist die Struktur und Eigenschaften der Materialien auf der molekularen und mesoskopischen Skala so zu manipulieren, dass sie beispielsweise in der photoaktiven Schicht in organischen Solarzellen, organischen Feldeffekttransistoren oder organischen Leuchtdioden Einsatz finden können.
uk



Kontakt

Prof. Sabine Ludwigs
Institut für Polymerchemie
Tel. 0711/685-64440
e-mail: sabine.ludwigs@ipoc.uni-stuttgart.de


Zum Seitenanfang