Tierschutzbeauftragte

Das Tierschutzgesetz §10 schreibt vor, dass Träger von Einrichtungen, in denen Tierversuche an Wirbeltieren durchgeführt werden, Tierschutzbeauftragte zu stellen haben.

Aufgabe der Tierschutzbeauftragten ist es, die Einrichtungen und die mit den Tierversuchen und mit der Haltung der Tiere befassten Personen zu beraten. Darüber hinaus sollen sie auf die Einhaltung der Vorschriften, Bedingungen und Auflagen im Interesse des Tierschutzes achten. Die Tierschutzbeauftragten müssen zu jedem Antrag auf Genehmigung Stellung nehmen und sollen innerbetrieblich auf die Entwicklung und Einführung von Verfahren und Mitteln zur Vermeidung oder Beschränkung von Tierversuchen hinwirken.

Neben den im Tierschutzgesetz allgemein definierten Aufgaben sin die speziellen für die Universität gültigen Aufgaben, Rechte und Pflichten in einer Dienstanweisung geregelt.

 

Tierschutzbeauftragter

 

Prof. Dr. Wolfgang Hauber

Universität Stuttgart
Institut für Biomaterialien und biomolekulare Systeme
Abteilung Tierphysiologie
Pfaffenwaldring 57, Raum 9.160
D- 70550 Stuttgart

Tel.  ++49(0)711/685-65003
Fax. ++49(0)711/685-65090
mailto iconE-mail
 

Stellvertretende Tierschutzbeauftragte

 

Dr. med. vet. Jutta Mönchenberg


Tel.  ++49(0)711/459-24355
Fax. ++49/0)711/459-24354
mailto iconE-mail