Ausbildung von Universitätsangehörigen zu Brandschutzhelfern

Aufgaben des Brandschutzhelferes

Brandschutzhelfer sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die an ihrem Arbeitsplatz Aufgaben des Brandschutzes übernehmen. Gefordert wird der Brandschutzhelfer im § 10 des Arbeitsschutzgesetzes.

Er unterstützt die verantwortliche Instituts- oder Einrichtungsleitung in der Brandgefahrenabwehr indem er auf die Einhaltung des vorbeugenden Brandschutzes hinwirkt.

Aufgrund seiner Ausbildung kann der Brandschutzhelfer im Brandfall sofortige Maßnahmen (wie z. B. Brandmeldung, Alarmierung, Bekämpfung von Entstehungsbränden, Unterstützung bei der Flucht und Rettung von Kollegen und Einweisung der Feuerwehr vor Ort) durchführen.

Ausbildung

Themen

  • Allgemeine Rechtsgrundlagen
  • Organisation des Brandschutzes an der Universität Stuttgart
  • Verantwortung des Unternehmers und des Brandschutzhelfers
  • Funktion und Ausrüstung von Feuerlöschern und Löscheinrichtungen
  • Löschtaktik beim Einsatz mit Feuerlöschern
  • Praktische Übungen an unserem FireTrainer

Referent

Günter Bahlinger
Brandschutzbeauftragter der Universität Stuttgart

 

Ort 

Campus Vaihingen
Gebäude Pfaffenwaldring 59
Seminarraum 0.02 / Freigelände (Lageplan)

 

Termine

Die aktuellen Termine für den eintägigen Kurs finden Sie in unserem Schulungsprogramm.
Falls Sie Interesse an weitere Terminen wie z.B. für eine Löschübung an Ihrem Institut haben,
nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Herrn Bahlinger auf.
 

Anmeldung 

bis 2 Wochen vor Kursbeginn bei der Abteilung Sicherheitswesen

Anmerkung 

Teilnehmerzahl maximal 30 Personen
Für die praktische Löschübung am FireTrainer bitte festes Schuhwerk (z.B. Sicherheitsschuhe) mitbringen
 

Schulungsunterlagen

hier können Sie die Folien der Schulung herunterladen: