Direkt zu

 

Zentrale Verwaltung (ZV)

Kreativität, Rechtmäßigkeit und Transparenz

Die Zentrale Verwaltung der Universität versteht sich als Dienstleistungseinrichtung, die die im Landeshochschulgesetz definierten Aufgaben und die selbstgesetzten Ziele der Universität bestmöglich unterstützt.
Dienstleistungsorientierung bedeutet für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Zentralen Verwaltung, die an sie herangetragenen Anforderungen nicht bloß zu vollziehen, sondern kreative und sachgerechte Lösungen für die Belange von Forschung und Lehre zu finden. Hierzu gehört vor allem:

  • grundsätzlich positiv, mit Offenheit und Flexibilität den Anliegen und Problemstellungen aus dem akademischen und studentischen Bereich zu begegnen,
  • im Einzelfall rechtliche oder wirtschaftliche Notwendigkeiten und Zwänge so zu erklären, dass Verständnis und Kooperation entstehen,
  • eigene Lösungsvorschläge und Perspektiven zur Unterstützung der Zielvorstellungen der Universität zu entwickeln,
  • verlässliche Aussagen zu machen,
  • Entscheidungen zeitnah zu treffen.

Mit dieser Zielsetzung will die Zentrale Verwaltung ihren Beitrag zum Erfolg der Universität leisten !

Die Kanzlerin

 

 Führungsgrundsätze und Leitbild der Zentralen Verwaltung (pdf)