Studienschwerpunkte

Als Absolvent des Master-Studiengangs Verfahrenstechnik

  • haben Sie vertiefte Kenntnisse der mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und können diese auf die für die Verfahrenstechnik relevanten Prozesse, Verfahren und Anlagen anwenden. 

  • sind Sie mit verfahrenstechnischen Prozessen, Ausrüstungen und Produkten bestens vertraut und sind in der Lage mathematische, natur- und ingenieurwissenschaftliche Analyse-, Modellierungs- und Simulationsmethoden für wissenschaftliche Aufgabenstellungen der Verfahrenstechnik auszuwählen, anzuwenden und weiterzuentwickeln.

  • kennen Sie fachspezifische Entwicklungsmethoden und können diese für die wissenschaftliche Untersuchung und den Entwurf neuer verfahrenstechnischer Prozesse, Maschinen und Apparate anwenden.

  • können Sie analytische und experimentelle Untersuchungen planen und durchführen, die Daten grundlegend interpretieren und daraus geeignete Schlüsse ziehen.

  • verfügen Sie über wissenschaftliche Methodenkompetenz bei der Problemlösung und können eigenverantwortlich komplexe Fragestellungen bearbeiten und auf andere Bereiche übertragen.