Über uns

Ziele

Bis heute leistet der Freundeskreis, der knapp 1.000 persönliche und rund 100 korporative Mitglieder zählt, der Universität wertvolle Hilfe.

Auf unbürokratische Weise gewährt er ihr Unterstützung in ihren akademischen Belangen von Forschung, Lehre und Bildung wie auch in ihrem Bestreben, ein Ort des lebendigen Miteinander zu sein.
Eine Auswahl aus der großen Anzahl und Vielfalt der bislang geförderten Projekte veranschaulicht, wie die Vereinigung ihre Ziele in die Tat umsetzt.

Gründung

Carl von Bach (1847-1931), 1878 zum Professor für Maschinenbauwesen an der Technischen Hochschule Stuttgart berufen und von 1885-1888 Rektor, gab den ersten Impuls für die Gründung einer Fördergesellschaft.

Die Vereinigung von Freunden der Universität Stuttgart e.V. wurde am 3. März I923 ins Leben gerufen.

Während der Gründungsversammlung traten über hundert Personen der Vereinigung bei und wählten den Industriellen Robert Bosch (1861-1942) zum ersten Vorsitzenden, der dieses Amt dreizehn Jahre lang ausübte. Er hatte sowohl die Bedeutung der Hochschule für die Entwicklung des Landes als auch die Notwendigkeit einer privaten Unterstützung - ideell und materiell - erkannt.