Mitgliederversammlung 2014

Am 08. Juli 2014 fand die 80. Mitgliederversammlung am Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik statt.

Rund 130 Mitglieder und Gäste wurden vom 1. Vorsitzenden, Dr. Denner, begrüßt und über den Kassenbericht
und die Verwendung der bewilligten Mittel informiert. Nach der Abhandlung der Regularien berichtete
Professor Ressel über die Lage der Universität.

Der allgemeine Teil begann mit einem Musikstück von Johannes Brahms, Quintett für Klarinette und Streichquartett, 1. Satz Allegro, gespielt vom Kammermusikensembles der Unimusik. Die Preisträger für den "Preis der Freunde" wurden prämiert, ein Stipendiat des Deutschlandstipendiums sprach Dankes- und Grußworte und ein Mitglied mit einer 50-jährigen Zugehörigkeit wurde geehrt.
 
Professor Göhner berichtete anschließend sehr eindrucksvoll über die Bedienung und Diagnose von automatisierten Geräten mit Hilfe von Smartphones. Zum Ausklang des Abends wurde Mozarts Klarinettenquintett 4. Satz gespielt.  Danach konnten sich die Mitglieder an verschiedenen Automaten aus dem "Wunderland der Automatisierungstechnik" selbst versuchen. Z. B. am Torhüter GOALIAS, dem Tischkicker, einem Gokart oder dem Rollator ROLLIAS. Mehr...
 
Im Jahresbericht 2014 werden wir ausführlich berichten.
 
           G1_Dirlewanger  1_Quintett
 
 
  G1_Wunderland      Allgemein_AmBuffetG1_Tischkicker